Wie wirkt sich ein verzogener Rahmen auf das Fahrverhalten aus?

1 Antwort

Ein Motorradfahrwerk ist physikalisch gesehen ein selbstregelndes Schwingungssystem. Das Vorderrad ist ständig in einer microfeinen Pendelbewegung um die Mittelachse. Der Rahmen überträgt diese auf das Hinterrad wo diese Pendelbewegung abgebremst wird. Ist der Rahmen zwischen Steuerkopf und Schwingenlager verzogen, trifft diese Schwingung nicht mehr symmetrisch mittig auf die Schwinge und damit aufs Hinterrad. Die Folge sind unter Umständen völlig unkalkulierbare und unkontrollierbare Fahrwerksausschläge. Ein Spiel mit dem Leben. Es gibt Rahmen - Prüflehren die auch die erlaubten Toleranzen anzeigen.

Was möchtest Du wissen?