Wie wichtig ist eine Probefahrt beim Motorradkauf - besser abmelden oder Versicherung zahlen?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Wenn das Motorrad in Ordnung ist, geht es auch ohne 36%
Ohne Probefahrt verkauft sich kein Motorrad 36%
Am besten, .... 27%

3 Antworten

Am besten, ....

Eine Probefahrt mit einer Tageszulassung oder einem roten Kennzeichen ist immer möglich. Wenn Du nicht grade in einer Großstatt wohnst, kann man auch eine kurze Probefahrt auf eigenes Risiko machen, natürlich nicht auf öffentlichen Straßen :-)). Gruß Bonny

Wenn das Motorrad in Ordnung ist, geht es auch ohne

.., allerdings würde ich Interessenten im Vorfeld darauf hinweisen, dass sie ein rotes Kennzeichen mitbringen sollen, falls sie probefahren möchten. Bei geringer Laufleistung und gepflegtem Zustand würde ich persönlich evtl. darauf verzichten, einen entsprechenden Passus, der auf eine Probefahrt hinweist, jedoch streichen, um den Vertrag wegen Mängeln ggf. anfechten zu können.

Ohne Probefahrt verkauft sich kein Motorrad

Also ohne eine Probefahrt würde ich kein Motorrad kaufen. In meinem Bekanntenkreis gab es zu viele Probleme mit Bikes, die vorher nicht Probegefahren wurden. So kann man sich die Enttäuschung sparen. Bei einem fast neuen Bike, dass noch nicht viel gelaufen hat, würde ich vielleicht noch mal eine Ausnahme machen.

Erfahrung beim Motorradverkauf!

Ich wollte mal von allen die seither ein Motorrad verkauft haben, wissen, wie lange es bei euch gedauert hat, bis ihr euer Motorrad verkauft habt und was ihr sonst so an zusätzlichen Erfahrungen dabei gemacht habt. Nicht daß ich meines verkaufen will, aber interessieren würde es mich schon, da ich mir vorstellen kann, daß das recht lange dauern kann, da ja die Anzahl an Motorrad-Kaufwilligen weitaus geringer ist als beim Auto. Waren sie knickerig schon bei den kleinsten Gebrauchsspuren? Gab es Ärger nach dem Verkauf oder bei einer Probefahrt?

...zur Frage

Auspuff Verkaufen

Was ist ein Akrapovic mit E nummer wert? (gebraucht) Möchte mir einen zulegen aber weiss nicht wie sie gehandelt werden.

...zur Frage

ab/ummelden - wie schnell von der straße?

hallo, ich habe mein 2. moped angemeldet und habe die rabatte von meinem 1. moped auf das 2. moped übernommen, d.h. das 1. moped wird abgemeldet.

wie und wo melde ich ab? wie lange is die frist dafür? wie lange darf das motorrad noch im stv bewegt werden? habe was von 4 wochen gehört.

ps: bin bei bgv

...zur Frage

125er anmelden ohne papiere und davor TÜV

Mahlzeit,

ich habe ein Problem. Letzten Herbst habe ich meine Yamaha TDR125 abgemeldet. Tüv ist im November abgelaufen. Und das schlimmste ist, dass ich meine Papiere immer finde. Ohne die Papiere bekomme ich keinen Tüv oder?

Also muss ich zuerst zur Zulassungsstelle, unter Eid versichern, dass das mein Moped ist und neue Papiere beantragen. Wenn die dann da sind kann ich zum Tüv. und dann wieder zur Zulassungstelle anmelden.???

Oder kann es sein, dass es bei 125er nur ein Fahrzeugschein gibt und den die Zulassungstelle beim abmelden einbehält? Wie weise ich dann nach, dass das mein Moped ist?

...zur Frage

Warum meldet sich niemand auf meine Verkaufsanzeige?

hallo zusammen, Ich hatte meinen Roller (Honda Forza 300/fast neu) auf 5 verschiedenen Seiten inseriert für einen geeigneten Preis,aber niemand meldet sich...sind diese Roller gar nicht gefragt? Insgasamt 300 Aufrufe der Anzeigen. Was meint ihr dazu? Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?