Wie werden Gleitlager im Motor geschmiert?

1 Antwort

Pleuelfußlager werden in der Regel durch die hohlgebohrte Kurbelwelle über den Hubzapfen mit Drucköl versorgt. Das Kolbenbolzenlager hat eine oder mehrere Bohrungen, die durch die Lagerbuchse bis zum Hubzapfen führen. Durch diese Bohrungen dringt Spritzöl aus dem Kurbelhaus ein und sorgt für die Schmierung. Das ist wohl die einzige Lagerfläche, die nicht mit Drucköl versorgt wird, sondern eine Zufalls - Spritz - Schleuderschmierung hat. Das ist übrigens keine Hochdruckschmierung, sondern das eindringende Öl wird im Lager selbst zu einem Schmierkeil aufgebaut der den Schmierdruck erzeugt - mehrere 100 bar.

Super Erklärung, ich danke dir!! Gruß

0

Was möchtest Du wissen?