Wie wasserdicht sind Gepäckrollen auf Dauer?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hab vor ein paar Wochen in Hinblick auf die Fertigstellung meines "neuen alten Möppchen´s" schonmal nach Gepäcksystemen zum "umschnallen" Ausschau gehalten. Fündig wurde ich im Abverkauf beim "Real", da gab es Fahrradtaschen,die sind für das Gepäck und andere Zwecke echt prima und die sind super Wasserdicht, da heb ich jetzt meine Spanngurte drin auf, die sonst in der Alubox am Anhänger immer patschenass werden. Also ruhig mal nach solchen gummierten Taschen suchen, gibt manchmal für 5 Euro :-)

Aus alten Zeiten als Wildwasserpaddler kann ich Dir wohl sagen, dass die kleinen Packsäcke mit Rollverschluss dicht sind. So viel Wasser wie Du dabei abbekommst, kriegst Du in keinem Regenschauer ab. Die großen Säcke sind ebenfalls dicht. Du solltest dabei aber auf gute Qualität achten. Reißverschlüsse werden irgendwann undicht. Diese Zippverslüsse, wie man sie zum Teil bei Gefriertüten findet, halten zwar dicht, sind aber auf Dauer zu instabil. am besten funktioniert es mit einrollen.

Ich habe eine Gepäckrolle von Louis und schon viele Regenfahrten damit machen dürfen, ohne auch nur einen Tropfen Wasser in der Rolle. Die Gepäckrolle habe ich jetzt schon einige Jahre in Gebrauch. Gruß hojo.

Diese Gepäckrollen bei denen die Öffnung wie eine Sardiniendose zusammengewickelt werden, sind fester Bestandteil bei Kanuwanderungen. Solange man damit nicht gerade dauerhaft Tauchen/Baden geht sind diese Teile auch bei starkem Regen so dicht, das allenfalls wenige Wassertropfen ins Innere finden.

Lediglich bei den Exemplaren mit Reißverschluss ist prinzipbedingt die Wahrscheinlichkeit eines größeren Wassereintritteshöher.

Meine 50-Liter Gepäckrolle von Louis war nach einem 800 km-Tag im strömenden Regen absolut dicht. Das war vor Jahren, und ich nutze die Gepäckrolle heute noch. Mein Fazit: einmal dicht, immer dicht.

Die Rolle von Polo, die man zusammenrollen kann, ist absolut regenfest. Habe ich bei einigen Stunden Regenfahrt selber „testen“ dürfen. Reisverschlüsse im Regen traue ich sowieso nicht. Wenn man Pech hat, gehen die nicht auf, bzw. zu. Besonders wenn es kalt und nass ist. Gruß Bonny

Ich bin von Ortlieb-Rollen überzeugt. Die haben mich noch NIE im Stich gelassen. Selbst bei Ganztagesfahrten im Regen. Außerdem sind die auch für andere Camping-Zwecke vielseitig nutzbar, z.B. als Kopfkissen oder um Wasser zu holen...

Was möchtest Du wissen?