Wie wahrscheinlich ist denn so ein Reifenschaden wie beim Bridgestone BT 20 und 021 ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe das Foto und den Bericht dazu in der aktuellen Ausgabe von Motorrad&Reisen entdeckt. Gebe zu das ich da schon ins Grübeln kommen würde, wenn ich diese Reifen aufgezogen hätte. Das Bridgestone durch diesen Test eine Rückrufaktion gestartet hat zeigt eigentlich, daß da doch ein Problem besteht und dies wahrscheinlich kein Einzelfall war. Gefeit ist man vor Schäden zwar nie, aber im Großen und Ganzen vertraue ich schon den renommierten Herstellern und glaube eigentlich nicht, daß so was im normalen Betrieb vorkommt.

Speziell vom Brücken-Stein weiß ich jetzt nichts aktuelles. Passieren kann so was schon , ist aber natürlich extrem selten und wird mit Rückruf bekannt gemacht. Zuletzt erwischte es Dunlop und Michelin. Allerdings ist da nix krasses passiert, trotzdem wurden alle Reifen kostenfrei gewechselt.

Was möchtest Du wissen?