Wie viele Kilometer muss man moderne Motoren noch einfahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Triple Motoren von Triumph muss man spätestens mit 1000 Km zum ersten Ölwechsel bringen, Triumph besteht da drauf und widrigenfalls gibt es mit Sicherheit Probleme bei einem Garantiefall und später keinerlei Kulanzleistungen.

Da haben schon einige Leute "Lehrgeld" bezahlen müssen.

Ausserdem steht im Handbuch eine genaue Einfahrvorschrift und am Tank ist ein Aufkleber mit der höchst zulässigen Einfahrdrehzahl, abhängig von den bereits gefahrenen Kilometern.

Da gibts wieder ganz viele Meinungen,der eine sagt man braucht den Motor nicht einfahren und der nächste sagt man muß den Motor einfahren.Ist mir selbst schon passiert,zu den selben Bike.Ich persönlich bin der Meinung das man ein Motorrad so um 1000 km einfahren soll.Nun ein Auszug aus der Betriebsanleitung zur 1400 GTR mein jetztiges Bike.Die schreiben von 0 - 800 km mit 4000 U/min und ab 800 - 1600 km mit 6000 U/min Höchstdrehzahl.Das nächste was noch drin steht ist auch,nach den Starten (auch bei warmen Motor)nicht gleich losfahren und den Motor hochdrehen.Den Motor einige Minuten im Leerlauf betreiben,damit sich das Motoröl richtig verteilt.Einfahrvorschrift von KAWA.Aber nun in der Fahrschule habe ich mal gelernt,das man einen Motor warmfahren soll und nicht laufen lassen soll Umweltschutz und so!!!! Was ist da nun richtig? Ich lasse meine Antwort mal offen und schreibe etwas später dazu wie ich mich verhalte.VG Frank

Bei der BMW S 1000 RR liegt während der Einfahrzeit eine Drehzahlbegrenzung/ Drosselung bis 9.000 Umdrehungen vor. Nach ca. 800 Km wird diese dann vom Einfahrkundendienst entfernt und man kann sie offen fahren.

0
@CokeNRW

@CokeNRW

Die ersten 300 km sind sogar nur mit 7000 U/min zu fahren.

0

Was möchtest Du wissen?