Wie viel würdet ihr für ein alltagstaugliches Elektro-Motorrad ausgeben, welcher Kaufpreis wäre ok?

5 Antworten

Ich fürchte, dass wir Motorradfahrer in nicht allzu langer Zeit als "Lustfahrer" und unnötige Benzinverbrenner zunehmend geächtet werden. Von daher sollte schon bald bei uns ein absolutes Umdenken stattfinden sonst wird für uns gedacht, was schlimmer ist. Mal ganz ehrlich: Umweltechnisch stehen wir ziemlich schlecht da. Besonders innerstädtisch muss der E-Motor für das Zweirad möglichst bald kommen, und mit einem guten Batteriewechselsystem kann man auch große Reichweiten hinbekommen.

Wenn das Verlängerungskabel so lang ist, dass ich aus Berlin bis ins Umland fahren kann, wäre es eine Überlegung wert. Allerdings müssten immer ein CD-Player mit Motorgeräuschen und ein Duftspender mit Benzindüften dran sein. ----- Ach waren das noch Zeiten, als es noch richtige Biker gab. Früher hätte man diejenigen, die solche Frage gestellt haben, hinter dem Motorrad angebunden und hinterher geschliffen (grins). Gruß Bonny

Das da keine Missverständnisse auftreten. Bei uns wird der Umweltschutz sehr ernst genommen. Unsere Umwelt zu schützen ist überlebenswichtig. Beim Auto würde ich sofort zustimmen, aber mein Bike ist mir heilig. Meinetwegen mit Kat usw., aber einen Elektrorollstuhl mit zwei Rädern, kann ich mir für mich nicht vorstellen.

0

"Richtige Biker" - ROTFL. Schau Dich doch mal auf den Straßen um, wo die CBS/ABS/Combined-gebremsten-Warnwesten/-blinker-traktionskontrollierten-Schönwetterfahrer zuhause sind. Und ist der Chromofen schmutzig, wird stundenlang gewienert.

"Richtige Biker" - mein Opa würde sich im Sarg umdrehen ;-)))

0
@my666

Sind nicht alle so. Die Chopperfahrer, die ich kenne, und ich bin genauso, da wird nicht geputzt, sondern gefahren. Auch im Regen. Einmal im Jahr (im Winter) wird das Bike generalüberholt, dann natürlich auch poliert. Sonst, wenn das Bike extrem mit Fliegen verdreckt ist, ist der Kärscher angesagt. Die Reinigung dauert ca. 20 Minuten, mit abtrocknen. Durch den Chrom sieht die aber immer wie geputzt aus. Eine verdreckte Chopper sieht immer ungepflegt und schaurig aus. Anders ist es bei einer Enduro. Da gehört der Dreck ans Bike. Da ist es wie das Salz an der Suppe. Alle Sportler- und Tourer-Fahrer, die ich kenne, putzen auch ihr Bike, meist mehr als ich. Was Du meinst, sind die Cafe-Racer, Eisdielenfahrer und Custum-Bike-Fahrer. Die zähle ich zwar zu den Motorradfahrern, aber nicht zu den Bikern. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Wer sich entschuldigt, macht sich verdächtig ;-)))

0

Recht so Bonny2. Tod den Verrätern. Wegen der Sauerei, die die Burschen auf der Straße anrichten würden, möchte ich als Alternative den "Elektrischen Stuhl" vorschlagen. grins..

0

ca. 5 große Scheine fände ich angemessen, also 5000 euro.

Was möchtest Du wissen?