Wie verbreitet ist im Motorradmotoren das Bauprinzip, dass der Kolbenbolzen im Kolben beweglich gelagert ist?

1 Antwort

Liebe Freunde, da darf ich eine offensichtliche Wissenslücke schließen. Es gibt sehr wohl Kolbenbolzen, die im Pleuel fest gepreßt und im Kolben gelagert sind. Z.B. war dies lange Zeit bei 2-Takt GoKart Motoren Stand der Technik. ich habe keine Ahnung wieso. Es gibt auch Motoren, bei denen der Kolbenbolzen sowohl im Pleuel als auch im Kolben vollkommen frei beweglich ist und sich über Gleitpilze an der Zylinderwand abstützte.

Einmal ist es kostengünstiger, zweitens braucht man keine Lagerbuchse im Pleuelauge und drittens eine Seegeringvariante im Kolbenauge zur Begrenzung des Kolbenbolzens ist auch nicht notwendig.

0
@Frank

Ganz davon abgesehen das sich die meisten Motorschäden auf "verloren gegangene Kolbenbolzenclips" zurück zu führen ist.

0

Was möchtest Du wissen?