Wie unterscheiden sich Auto- und Motorradmotoren hauptsächlich voneinander?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgesehen davon, daß es in Autos keine luftgekühlten Motorenmehr gibt, gibt es keine bauartbedingten Unterschiede zwischen Motorrad - und PKW Motoren. Am Nächsten sind die BMW Boxer am Automotor dran. Motor, Trockenkupplung und angeflanschtes Getriebe. Von BMW gab es sogar Autos (Isetta 250 und 300, 600 und 700er) die fast unveränderte Motorradmotoren hatten. Wir haben den Spieß umgedreht, und Die Automotoren in Motorräder eingebaut, weil sie etwas stärkere Kurbelwellen hatten.

Die Güllepumpe (CX 500) ist ein Beispiel der Neuzeit... dort wurde der ursprünglich für einen PKW konzipierte Motor kurzerhand in ein Motorrad verpflanzt und machte ... man muss schon trotzdem sagen... eine echte Karriere als unkaputtbares Motorrad für den täglichen Gebrauch. Eine echte Schönheit war das Gerät allerdings nie.

Chapp hat es beschrieben. Im Automobil hat man einfach mehr Raum und muss nicht auf die Zentralisierung der Massen etc. achten. Da kann man dann auch diverse Aggregate hier und da platzieren. Beim Motorrad ist auch das Finish eine Frage der Optik. Allerdings gibt es auch Beispiele von modernen Motorradmotoren, die ohne Sichtschutz (Verkleidung) schon fast eine Zumutung für´s Auge sind. Wahre Ästhetik wie zu Zeiten der luftgekühlten Motorradmotoren wird leider seltener. Honda plant aber die Rennaisance des luftgekühlten Motors. Die ersten Bilder der Maschinen sehen wirklich schick aus! Finde ich klasse was die da in den Stil gestossen haben. Die VFR 1200 ist dagegen eine wahre Technikruine... derartiges könnte man tatsächlich auch unter einer Motorhaube verstecken... tolle Technik hin oder her...

0

Die technischen raffinessen sind bei beiden Fahrezug gruppen da. Jedoch gehen die Aotomotoren immer mehr zu kleineren Hubräumen, also hin zum Motorrad, holen sich die Leistung aber über elektronisch geregelte Turbozysteme.

Wir können also sagen, das Ventiltrieb, Kolben, Reibungswerte, Lagerungen, Einspritzung usw. austauschbar sind. Dann hört es aber auf. Motorräder haben in der Regel, das Getrieb im Motorghäuse, haben die Lichtmaschien kompkat angebaut. Bei den Automotoren ist da ein ganz andere Anbautrakt. Es ist ja mehr Platz und sehen tut's eh keiner. Zudem haben die Autos gänzlich andere Ansaug- und Auspuffwege und Möglichkeiten.....

Die Baumaße des Motors sind beim Motorrad im Allgemeinen kleiner. Die Klimaanlage fällt auch weg (das Bike hat ja Air-Condition). So, Ätsch und grins. Gruß Bonny

Wo du recht hast hast du recht

0

Was möchtest Du wissen?