Wie teuer ist es, ein Saisonkennzeichen in ein Ganzjahreskennzeichen um zu wandeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

läuft bei den meisten Zulssungsstellen unter "Umkennzeichnung", d.h. es gibt ne neue Zulassungsbescheinigung 2 etc. Alte Kennzeichen-Kombi kann meist beibehalten werden. guckst Du z.B. hier: http://www.rhein-erft-kreis.de/Internet/Themen/strassenverkehrsamt-1/Zulassungen/dienstleistung/umkennzeichnung.html, da liegen die Gebühren bei 26,80. im günstigsten Falle wird es als Wiederzulassung gehandhabt und kostet dann 11,40 EUR. Am besten bei der für Dich zuständigen Stelle nachfragen, die sagen es Dir auf Heller und Pfenning, äh EURO und Cent. Neues kleines Schild gibts im Erftkreis schon für 10,50 EUR.

also, das wird ganz unterschiedlich gehandhabt und, meiner Meinung nach eine Kathastrophe. Wenn Du Pech hast, kriegst Du gleich einen neuen Fahrzeugbrief (der sowieso nichts taugt) und bist locker einen 50er los.

Daher: Nachfragen, ob es sich rentiert.

Gruß, Fritz

Wie ich bei Väterchen Tüv war wegen einer Eintragung, hab ich gleich danach gefragt. Gebühren waren 4.95 plus 17.80 für das neue Schild. Also durchaus erträglich. Geht auch in der Größe als Saison-Kennzeichen. Ich habe allerdings nichts ummelden müssen. Kennzeichen blieb von der Beschriftung her wie gehabt.

Äääh, ich stutze jetzt: Ich würde damit zur Zulassungsstelle gehen, denn ich erhalte doch einen neuen Fahrzeugschein, abgesehen von dem Kennzeichen.4,95 für einen neuen Fahrzeugschein? Das ist ja Dumping... :-)

0
@deralte

War bei mir so billig, da ja wegen der Eintragungen eh ein neuer Schein erstellt werden musste.

0

@ Fummelfuzzi: Ich hab für mein kleines Schild nur 12,50 bezahlt, da Saisonkennzeichen. Ohne Saison wären es 10,90 gewesen. Die Plaketten haben 4,90 gekostet. Ist also wohl regional sehr unterschiedlich.

0

In Berlin kann man sich ein besonderes Kennzeichen geben lassen, wenn man unter "Artenschutz" steht. ;-)) Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?