Wie stellt man fest, ob genug Frostschutz im Kühlerwasser ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder Du besorgst Dir ein Refraktometer für den Kühlerfrostschutz, oder eine sogenannte Spindel. - Gibt´s schon im Baumarkt für ca. 10.- Euro. Dann , wenn Du frisch auffüllst, machst du eine fertige Mischung an, indem Du Wasser und FS Mittel vermischt und mit der Spindel überprüfst. Da ist eine Skala, auf der stehen die Minusgrade. 30-35 Grad Minus sollten es etwa sein. Für Alumotoren gibt es ein spezielles Mittel ( meist rot).

Du fährst doch auch bestimmt ein Auto und da wird es genau so gemacht. Dazu ist ja alles schon geschrieben und die Farbe hat aber nichts zusagen bis wie viel Grad der Motor geschützt ist. Das einfachste ist es mit einer Spindel zu überprüfen,etwas Kühlwasser aus den Ausgleichsbehälter in die Spindel saugen und da kannst Du ablesen bis wie viel Grad es geschützt ist. Ich weiß leider nicht wie alt oder jung Dein Bike ist,jedes Bike ist mit Frostschutzmittel vom Hersteller aufgefüllt so um die -30 - 35 Grad. Wenn Du auch regelmäßig zum Service fährst wird das auch immer laut Kundendienstheft mit überprüft. VG Frank

Dafür gibt es extra Geräte. Frostprüfer oder so nennen die sich. Aber bis jetzt noch nie Probleme damit gehabt!

Was möchtest Du wissen?