Wie stellt man fest, ob der Vergaser oder Lufi Luft zieht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ansaugtrakt und Gummis mit Benzin aus einer Sprühflasche partiell einsprühen, wenn sich die Motordrehzahl ändert ist da in dem Bereich ein Riss.

Nix auf den Auspuff kommen lassen;-)

Nimmst einen Startpilot und sprühst mal auf die Vergaseranschlüße zum Luftfilter. Wenn sich das Standgas erhöht - zieht der Vergaser Falschluft. Gruß hj

Bonny2 12.10.2010, 15:20

Genauso habe ich das auch immer gemacht. Gruß Bonny

0
chapp 12.10.2010, 17:06

So ist es.

0
Frank 12.10.2010, 17:38

@hansimax
Du meintest sicher die Anschlüsse zwischen Vergaser und Motor(Zylinderkopf)

0

Bremsenreiniger geht da fast noch besser (auch als Startpilot!!) :-)))))

Endurist 12.10.2010, 18:11

... und kostet fast nix. :-)

0
Frank 12.10.2010, 18:14
@Endurist

... und da es (Reinigungs) Benzin ist funktionierts auch;-)

0
michlm 12.10.2010, 20:19
@Frank

Wirklich? :-o

Ich persönlich habe zwar das Gefühl das Reinigungsbenzin deutlich langsamer ablüftet, aber gut...du bist hier wohl der Chemiker.. :-)

0
michlm 12.10.2010, 20:45
@michlm

...habe jetzt auch etwas gegoogelt, und mein Eindruck hat mich nicht getäuscht...

Ist zwar alles reines Benzin, aber mit unterschiedlichen Siedetemperaturen und somit unterschiedlichen Verdampfungsgeschwindigkeiten:

  • Wundbenzin: 40/65
  • Leichtbenzin(Bremsenreiniger!): 60/95
  • Reinigungsbenzin: 80/120 oder 100/140

;-))))

0

Was möchtest Du wissen?