Wie stark weitet sich eine Lederkombi nach längerer Zeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Prinzip ja - aber....... Lederkombis weiten sich grundsätzlich und das über einen längeren Zeitraum. Die Grenze bildet das Futter. Darin sind Dehnungsfalten eingearbeitet, weil sich das Futter im Gegensatz zum Leder nicht dehnt. Allerdings - nicht jedes Leder dehnt sich gleich.

Gefärbte Spaltleder sind steif wie Plastik und dehnen sich so gut wie nicht - sie reissen. Kernrindleder dehnt sich relativ wenig. Ziegen - und Schafleder dehnen sich stärker, Pferdeleder noch mehr und den meisten Zug hat Känguruhleder. Grundsätzlich gilt, je mehr ein Leder gepflegt und gefettet wird, desto größer die Dehnung. Problematisch ist die Taillie bei 2-teiligen Kombis. Wegen der vielen Lederschichten und des eingenähten Reißverschlusses gibt es dort praktisch keine Dehnung.

Legst du Wert auf Dehnung im Bereich der Taille?

0

Jop nach nen paar Touren und nen bisschen schwitzen passt er immer besser.

Stimmt. Durchgeschwitzt "flutsche" ich auch besser in die Lederhose. ;-)) Gruß Bonny

0

Wenn das Leder warm (körperwarm) wird, fängt es an, sich anzupassen.

Aber bis das effektiv vonstatten gegangen ist und spürbar angenehm wird, das dauert schon seine Zeit. Viel Pflegen und viel Tragen, dann einige Monate gedulden.

Ansonsten: Siehe Chapp.

Wenn eine Jeans gut passt und nach dem Waschen enger ist, dann weitet sich diese innerhalb eines Tages etwas, bei Leder dauert das schon länger. Wenn man den Unannehmlichkeiten eines total neuen Lederkombis zum ersten Mal ausgesetzt ist, fühlt sich das noch viel schrecklicher an, als für einen "alten Hasen". Oft werden Lederkombis aus diesem Gefühl heraus zu groß gekauft und dann sitzen sie nicht richtig.

Aber dennoch kann man gerade dieses "Gefühl" nicht pauschalisieren. Schwierig. Wenn's zum Aushalten ist, dann durch (durch die Wartezeit).

Mist. Dann habe ich mich bei der Lederkleidung verkauft. Meine Lederhose weitet sich nicht, sondern wird immer enger. Bei der Jacke verzieht sich das Leder. Die Ärmel werden immer länger, dafür aber am Bauch immer kürzer. Das Leder "wandert" also in die Ärmel.

;-)) Gruß Bonny

Ja, das kommt von der intensiven Sonnenbestrahlung während augedehnter Touren.

Da hilft am besten, die Touren in die Abendstunden zu verlegen, wo Du normalerweise Verpflegung und Hopfenblütentee zu Dir nimmst. Wenn Du dann rechtschaffen müde Heim kommst und nix in der Küche bereitsteht, könnte das leder in Verbindung mit dem lauen Abendwind während der Fahrt langsam wieder aus den Ärmeln in die richtige Richtung wandern ...

0

subjektiv: eine Lederkombi oder -hose weitet sich, solange sie halbwegs geschmeidig ist, immer dann, wenn Zug drauf kommt - meine lange Lederlatzhose hat sich in den letzten drei Jahren jedes Mal im Frühjahr weiten müssen - da ist wohl im Winter irgendein fieses Tier in den Schrank gekrochen und hat die wieder enger genäht... Ein paar wenige Stunden reichen da meines Erachtens nicht aus, die endgültige Dehnung/Reckung auszureizen.

HI Pietro

Kann es sein das es ihre erste Lederkombi ist,ich mein an so ein Teil muß man sich echt gewöhnen.

Was möchtest Du wissen?