Wie sind eure Erfahrungen mit DOT 5 Bremsflüssigkeit?

2 Antworten

ich schließe mich my666 an und bin der meinung das man das im straßenverkehr kaum merken dürfte. bei einem ausgiebigen test mit der exakt gleichen anlage würde man sicher etwas spüren.

Um es vergleichen zu können, müsste man exakt die gleiche Bremsanlage im Vergleich fahren. Da man Dot5 aber nicht auf Dot4 Anlagen fahren darf und umgekehrt, kann man das schlecht ausprobieren. Ich denke die Unterschiede sind marginal.

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Welches Motorrad koennt ihr als Erstmotorrad empfehlen?

Halli Hallo ihr Racer :))

Ich (19) moechte mir einen Motorradfueherschein zulegen und bin zur Zeit am ueberlegen was eine Maschine ich mir als Erstmotorrad kaufen soll.

Ich stehe voll auf KTM und will mir auch eine kaufen.

Natuerlich hab ich mich auch im Internet schlau gemacht und habe gelesen, dass die Duke Reihe sehr gut fuer Einsteiger geeignet sein soll.

Jetzt zu meinen Fragen:

-Ist es schlau, sich eine 390er duke zu holen oder hab ich da zu hoch gegriffen? -Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Motorrad oder dieser Reihe? -Kann ein Typ, der bisher immer nur mit Kumpels aus Jux 100ccm und 150ccm gefahren ist, jetzt auf einmal auf die Duke 390 umsteigen?

Vielen Dank im Vorraus

Peace Out M4H0M4T1X

...zur Frage

Verchleißabteil bestimmen / Kasten auf der rechten Lenkerseite?

Hallo zusammen ! Das Ende meines Motorradführerscheins nähert sich dem Ende entgegen, jedoch liegt meine nächste Fahrstunde etwas weiter weg, sodass ich mich an euch anstatt an meinen Fahrlehrer wende. Dabei hab ich zwei Fragen.

Die erste: ich sehe immer wieder, dass in Beschreibungen von den Motorrädern steht, dass der Vorderreifen auf 80% is und der Hinterreifen auf 60% oä. Wie kommt man auf diesen Wert? Wie lässt er sich ermitteln und bis zu welchem %-Wert sollte (darf?) man einen Reifen fahren bevor man ihn austauscht. Gibt es ähnliches für die Kette? Wie erkennt man eine verschlissene Kette?

Zweite Frage: Auf (fast?) jedem Motorrad befindet sich auf der rechten Lenkerseite ein kleiner Kasten. Ich glaube es könnte etwas für die Bremsflüssigkeit sein, jedoch bin ich mir absolut nicht sicher. Wie liest man dort einen Wert ab bzw ab wann schlägt so ein Ding Alarm bei dem Besitzer aus?

Hoffe ihr könnt mir helfen ;)

...zur Frage

Wie kann man die Bremsflüssigkeit prüfen?

Habe hier noch eine geöffnete Dose mit Bremsflüssigkeit gefunden und würde dieses gerne nutzen. Wie kann ich überprüfen, ob diese noch zu gebrauchen ist?

...zur Frage

Wieso führt alte Bremsflüssigkeit zu mehr Weg am Hebel?

Wieso kann man den Bremshebel weiter an den Lenker anziehen, wenn die Bremsflüssigkeit alt wird? Verändert sich die Dichtigkeit der Flüssigkeit? Es sammelt sich ja Wasser, wenn die heiß wird, aber Wasser lässt sich doch nicht komprimieren?

...zur Frage

Trübe Bremsflüssigkeit

Hallo, bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich wollte eben Bremsflüssigkeit nachfüllen, da der Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter der Vorderbremse gegen Minimum geht.Nach Öffnen des Behälters sah ich,daß die Bremsflüssigkeit trübe und regelrecht flockig war.Ich habe das Motorrad vor 3 Jahren gebraucht gekauft und seitdem auch keinen Wechsel machen lassen.Der letzte Wechsel wurde aber laut Händler davor durchgeführt.Kann es sein,daß sich Bremsflüssigkeit in der Zeit so stark verändert und kann ich damit noch sorglos bis zu meiner Werkstatt fahren,oder meint ihr,daß es besser wäre, damit keinen Meter mehr zu fahren? Danke schonmal für eure Tipps und Meinungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?