Wie sicher sind die Autoreisezüge ?

0 Antworten

Ist das Fahren ohne Serienverkleidung problematisch ?

Würde sich da das Fahrverhalten und Handling der Maschine entscheidend verändern oder fällt so was gar nicht ins Gewicht ? Hintergrund meiner Frage ist das ich eine Yamaha XJ 900 hab. Die ist vollverkleidet und ich hab jetzt bei der Generalreinigung die seitlichen Verkleidungsteile abgebaut. Nackt gefällt sie mir noch besser(ist sicher ein weibliches Bike).

...zur Frage

Der verzweifelte Versuch, den Führerschein Klasse A zu machen - HILFE!!!

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich fahre seit 11 Jahren Auto, unfallfrei. Dieses Jahr wollte ich eins drauf setzen und den Motorradführerschein machen. Theorie im Schnelldurchlauf gemacht, bestanden, null Fehler. Die ersten Fahrstunden liefen auch noch ganz gut. Dann wurde es aber von mal zu mal schlimmer. Während die Grundfahraufgaben funktionierten, hatte ich massive Probleme mit der Kehrtwende. Ich traute mich einfach nicht, den Lenker einzuschlagen und einfach zu wenden. Die Folge davon waren 2 Umfaller. Danach ging dann auf dem Übungsgelände gar nichts mehr und seit dem weiß ich auch nicht mehr, ob die Grundaufgaben überhaupt noch funktionieren. Mit den Kreisen habe ich auch Probleme. Mit 30 km/h schaffe ich die einfach nicht. Bei den Überlandfahrten, bei denen ich dachte, ich fahre ganz ok, bin ich dem Fahrlehrer zu langsam.

Es hört sich jetzt so an, als ob ich der absolute Oberdepp bin, weil nichts funktioniert. Ich selbst finde mich aber gar nicht so schlecht. Klar fahre ich nicht wie einer, der bereits seit Jahren seinen Führerschein hat. Aber ich versuche mich an dem Fahrtempo zu orientieren, dass ich mit dem PKW auch fahren würde. Ist ja immerhin schon ein Anfang. Und im fließenden Verkehr funktionieren auch die Kurven/Kreisel. Dennoch hat diese ganze Kehrtwende-2mal Umfaller-Geschichte mich wieder komplett zurückgeworfen und ich sehe überhaupt kein Fortkommen mehr. Ich will einfach nur diesen Führerschein und dann wieder für mich sein. Ohne Knopf im Ohr. Ich weiß mir aber bald keinen Rat mehr. Ich denke einfach zu viel darüber nach, was ich tun muss, kann aber mein Hirn auch nicht abschalten.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir irgendwie was raten kann?

...zur Frage

Wie reinigt ihr eure Speicherfelgen?

Ich bin mit Sicherheit kein Putzteufel. Aber hin und wieder gehe ich mit Lappen und Reinigungsmittel aller Art ans Motorrad und putze. 1 x im Jahr gehe ich auch an die Felgen. Die Transalp hat schöne Speicherfelgen. Leider ist das Putzen sehr anstrengend und mühsam. An die Speicher zum Radinnernen komme ich erst gar nicht ran oder nur sehr schwer, daher werden die kaum sauber. Wie habt ihr das Problem gelöst? Wer Gußeisenräder hat, der hat das Problem natürlich nicht. Dafür sind die Räder aber nicht so schön wie meine. Wer kann mir ein paar Tipps zur Reinigung geben? Zahnbürste nehmen?

...zur Frage

Windprobleme

Hallo an Alle, ich hab da ein besonderes "Problem" zu dem ich hier oder in anderen Foren noch nichts passendes gefunden habe. Meinen FS Kl. A hab ich erst seit knapp 5 Wochen und fahre eine 500er Honda. Bin auch (für meine Begriffe) schon recht viel unterwegs gewesen, also etwa 1500 km. Mein Freund ist begeisterter Biker und hilft mir auch, wo es geht... Leider ist er eben ein Mann und hat nicht wirklich viel Verständnis für meine Probleme oder auch Ängste... Die Sicherheit kommt so langsam und es macht mir auch richtig Spaß. Nur gestern war ich echt am verzweifeln... Es war ziemlich windig - gut, zum Motorradfahren sicher wirklich zu stark. Wir wollten auch nur eine kleine Runde drehen, länger wär ich aber auch nicht gefahren. Gestern war's extrem aber auch ansonsten hab ich oft mit dem starken Wind zu kämpfen. Ich hab dann schon Angst, dass es mich in Kurven nach außen oder innen trägt. Mal im Ernst, kann das passieren oder ist das einem von euch schon mal passiert? Mein Freund sagt dann nur "na, da fährt man einfach." Was mir halt auch nicht gerade weiterhilft... Wäre nett, wenn jemand Tipps für mich hätte. :-) LG, Susi

...zur Frage

Mit welchen Folgeschäden ist nach einem Umfaller zu rechnen?

Tach zusammen!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich ... möchte! Gestern habe ich beim Waschen meine GSX 750 F auf die Seite gelegt. Beim Aufbocken auf den Hauptständer mit nasser Sohle vom Pedal abgerutscht, Gleichgewicht verloren und anschließend die Maschine im Wortsinn auf die rechte Seite zu Boden geleitet (ist also nicht einfach so unmotiviert umgekippt sondern eher gehalten darniedergesunken). Ende vom Lied: kleine Kratzer in der Verkleidung, am Vibrationsdämpfer, am Ende des Handbremshebels sowie Minmalspuren am Schalldämpfer. Für mich sieht das alles nicht hochdramatisch aus und vermutlich neige ich zur Überteibung, aber kann dabei etwas kritisches passieren? Werde die Verkleidung trotz der kleinen Macke nicht selber lacken, sonst sieht das hinterher schlimmer aus als mit Kratzer. Technisch sollte sie doch nichts davongetragen haben, oder?

...zur Frage

Leichte Enduro, so ein XT 660 R Nachfolger?

Servus Gemeinde

gerade habe ich ein paar Motorradseiten auf der Suche nach einer Enduro (so einen Nachfolger der Yamaha XT 660 R) gesucht, als ich auf das gestoßen bin

https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/niken/niken.aspx?view=featurestechspecs

Sicher, Neues benötigt Zeit und mein Schluckauf hat sich wieder beruhigt, aber das?

Vieleicht wenn ich gar tatterig werde? Was meint ihr?

Grüßle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?