Wie selten oder oft müsst Ihr mit eurem motorrad in die werkstatt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich war bisher nur in der Werkstatt, wenn es um Garantiefälle oder Leistungen ging. Ansonsten hatte ich bisher immer Glück, bzw. habe die Inspektionen im Bekanntenkreis machen lassen.

Nur zur großen Inspektion und zum Kaffeeschlürfen. Die kleine mache ich selber, aber ans Ventile einstellen traue ich micht nicht ran.....

Moin,nach jeder Tour kommt mein Bike in die Werkstatt.Die Werkstatt befindet sich nämlich in meiner eigenen Garage.

Bin auch nur zum Kaffee trinken und evtl Vertschleißteile holen in der Werkstatt. Schrauben tu ich alles selber. Defekte gibts auch an meiner Yamaha nicht :-))

Endurist 16.02.2009, 17:50

Dito, nur meine heißt Honda! ;-) Gruß T.J.

0

Eher selten,da Defekte nie,Wartung zu Hause,Garantie abgelaufen = Inspektionen auch zu Hause.Wenn ein neues Motorrad als Probefahrzeug da ist,ruft mich der liebe Mann aber gleich an.Es geht nix über Vitamin B !

Zur Probefahrt bereit.. - (Werkstatt, defekt)

Immer wenn die Wartungsintervalle erreicht sind gibt´s den Service der erforderlich ist. Regelmäßig checke ich das Motorrad eh auf einwandfreie "Funktion"... An "Defekte" kann ich mich nicht erinnern...

hi mario,

bin immer da, wenn sie Zicken macht..., meine K. Aber das haben wir jetzt nach 16.000 km recht gut im Griff. Ich lasse fast immer und sowieso alles von der Werkstatt machen. Mopped hat noch lange Garantie. Also auch ich bin einer von den Kaffeetrinkern beim Freundlichen. Und leckere Kekse gibt´s dazu.
Ansonsten: Diese Frage hatten wir zuletzt Ende Januar. Lies einfach mal die Antworten: Wie oft musstet ihr wegen Problemen schon zum Händler? gefragt von Max25 am 31.01.2009 um 10:40 Uhr

Gruß Ebbi

Hehe, mach auch alles selber, glaube die Garantie ist auch schon abgelaufen........ Defekte? So was gibt´s nicht an meiner Yamaha, ist alles verschlimmbessert :-)

Nur zum regelmässigen Kaffeetrinken und zur Wartung, sonst nicht. MfG 1200RT

Was möchtest Du wissen?