Wie schnell fliest eigetnlich das Benzin aus dem Schlauch bei der Tanke ?

1 Antwort

Also bisher war es eigentlich an jeder Tankstelle gleich, ich meine auch, dass es dafür Bestimmungen gibt.

Aufgrund eines Autofahrers im Kreisverkehr weggerutscht. Hat er/sie Schuld ?

Hallo Community !

Folgendes Szenario: Ihr fahrt mit eurem Motorrad in einem Kreisverkehr. Ihr befindet Euch in Schräglage, da Ihr den Kreisverkehr erst spät verlasst. In der Einfahrt in den Kreisverkehr vor Euch kommt ein/e Autofahrer/in vergleichsweise schnell angefahren und macht nicht den Eindruck, als ob er/sie realisiert hätte, dass sich ein Motorrad im Kreisverkehr befindet, oder fährt grundsätzlich recht riskant und bremst immer erst sehr spät. Als er/sie dann scheinbar doch merkt, dass ein Motorradfahrer die Vorfahrt hat, bremst er/sie doch noch gerade so ab und steht schon fast zur Hälfte im Kreisverkehr, jedoch hattet Ihr das Gefühl, dass das Auto Euch gnadenlos die Vorfahrt nimmt, ihr in die Seite fahrt und habt daher so stark gebremst, dass Euch das Motorrad weggerutscht ist. (Sei es aus Mangel an Erfahrung, schlechten Witterungsbedingungen oder kurzer Unaufmerksamkeit)

Soviel zum Hergang, nun ist die Frage, ob der Schaden am Motorrad und der Schutzkleidung vom Autofahrer übernommen werden muss oder ob man ihm/ihr keine Schuld nachweisen kann ? (da man ja nachgesagt bekommen könnte, die Situation falsch eingeschätzt zu haben und selbst daran Schuld zu sein, dass man sich hingelegt hat )

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Wenn man Superbenzin unterschiedlicher Oktan mischt, erhält man den "Durchschnitts-Oktanwert"?

Heute habe ich nach langer Zeit wieder 95 Oktan-Benzin getankt (Aral hat es wieder). Damit lief meine Trude am Besten. der Unterschied zu 98 Oktan war nur gering. Versehentlich hatte ich aber 102 Oktan getankt. Damit läuft sie merklich schlechter. Bei 95 Oktan ist die Gasannahme gleichmäßiger und "das Loch" beim "Gas aufreißen" nicht so groß. Mir wurde mal erklärt, dass die "Zündwilligkeit" auch von den Oktanzahlen abhängt. Bei höher Verdichteten Motoren sollen die "102 Oktaven" besser sein. Viele merken auch keinen Unterschied. Bei meiner Trude macht das sich aber stärker bemerkbar. Ist wirklich keine Einbildung, ich merke die kleinsten Veränderungen sofort.

Nun die Frage: Im Tank habe ich zur Hälfte 102 Oktan und tanke jetzt die andere Hälfte 95 Oktan-Benzin. Habe ich dann 98 Oktan-Benzin? Da sich das Benzin auf Grund der Prallbleche im Tank nicht gleichmäßig mischt, lassen wir mal unbeachtet. Also 95´er und 102-Oktan im Eimer gemischt und eingefüllt. Gibt es dann etwa 98 Oktan mit besserer Verbrennung? Ich weiß, wofür die Oktanzahl eigentlich steht und die nicht direkt mit der Verbrennung zu tun hat. Ist ja nur theoretisch, aber meine Trude läuft mit der niedrigen Oktanzahl am Besten, warum auch immer. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?