Wie schnell bildet sich Kondenzwasser in einem leeren Tank aus Stahl?

1 Antwort

Die Antworten meiner Vorposter bzgl. der Zeitangabe sind OK. Möchte aber noch ein wenig ausholen. Damit Wasser aus der Luft kondensiert, braucht man erstmal eine Luft mit hohem Wassergehalt. Je wärmer die Luft, desto mehr Wasser kann sie aufnehmen. An kalten Körpern kondensiert dann diesiges, weil die kältere das Wasser nicht mehr halten kann. Heißt, bringst Du den Tank vom Warmen ins Kalte oder kühlt die Aussentemperatur das Objekt, bildet sich Kondensfeuchte, aber nur die Menge welche im Luftvolumen des Tanks vorhanden ist, also sehr wenig, kann aber evt. schon zum rosten genügen. Ich persönlich lagere winters seit etlichen Jahren, einen unbehandelten Stahltank, mit geöffnetem Tankdeckel kopfüber im kühlen Keller. Niemals habe ich darin Kondenswasser oder Rost entdeckt, weil die schwere feuchte Luft nach unten entweichen kann. Deshalb meine Empfehlung. Wenn der Tank leer gelagert werden soll, dann offen, kopfüber an trockenem Ort mit geringen Temperaturschwankungen.

Nur, wer macht sich schon die arbeit und baut seinen Tank jedem Winter ab? Besser Volltanken!

0
@badboybike

Ihr glaubt also allen Ernstes, daß mit Volltanken Rostbildung vorgebeugt werden kann? Dann bitte lest doch mal diesen eingefügten Text von Herrn Ammon, Händler des Kreem-Tanksiegel und Betreiber der Seite http://www.tanksiegel.com/?gclid=CLaP6621ro4CFQ4cZwodFl0tJg Meiner Überzeugung und der jeden mir bekannten Oldtimerfans, unangefochtener Experte auf dem Gebiet Tanksanierung. °WARUM ROSTEN STAHLBLECHTANKS ? „Wenn der Tank mit Kraftstoff vollständig gefüllt ist, kann kein Rost entstehen.“ Falsch: Als unser Sprit noch verbleit war, wurde der Rostbefall tatsächlich weitgehend gestoppt. Unser heutiger Bleifrei-Sprit ist für den Tank aggressiv. Der giftige Bleizusatz wurde durch ca. 18 % Beimischung von Methylterär-Buthylether (MTBE) ersetzt. Dieser Stoff ist hygroskopisch . – Er zieht Wasser aus der Luft - . MTBE wurde ab 1999 zunehmend durch das billigere und ungefährlichere Methanol ersetzt. Dieser Alkohol zieht jedoch in noch stärkerem Maße Wasser aus der Luft. Weil das giftige Blei fehlt, kommt es zu einem Bakterienwachstum im Tank, das durch die Oldtimertypischen langen Standzeiten gefördert wird. Bakterien bauen den Alkohol in Essigsäure um. Lange Standzeiten bewirken eine „Entmischung“ des Kraftstoffs – der schwere Wasseranteil sorgt für Rost am Tankboden. Die „trockene“ Tankoberseite ist natürlich auch Rostgefährdet. Je nach Blechqualität breitet sich der Rost nach wenigen Jahren im Tank aus. Der entmischte und mit Bakterien kontaminierte Sprit wird vom Motor in der Regel klaglos verarbeitet. Schaden leiden die hochsensiblen Einspritzanlagen. Bei Vergasern, wo der Sprit mit Luft in Kontakt kommt, kommt es zu starker Oxydation von Nadelventilen, Düsen, Zink- u. Aluteilen, bis zum Zink- und Aluminiumfraß. Aus diesem Grund, und weil sich Düsen, Kanäle, Siebe und Leitungen zusetzen, kommt es unter Umständen zu Motorschäden und Startschwierigkeiten. 1 KREEM® Tanksiegelset, Hersteller: Tanksiegel-Ammon e.K., 97424 Schweinfurt

0

Worauf muß man beim Nachrüsten von Heizgriffe, Griffheizung achten?

Habe welche bei Amazon entdeckt, die kosten keine 40€. Kann das sein, daß die wirklich so billig sind oder ist das China Schrott?

Bin am Überlegen ob ich mir an meine Honda Transalp XL700V Heizgriffe nachrüsten lasse um auch dann fahren zu können, wenn es ein wenig kälter ist. Reicht dann die Griffheizung überhaupt aus, wenn man nur mit normalen Handschuhen fährt? Die Transalp hat auch noch Handprotektoren, was vom kalten Wind abhält. Lohnt sich das Nachrüsten?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Altert der Sprit in einem vollen Tank langsamert wie in einem halb leeren?

...zur Frage

Ab halben tank stottert die maschiene und geht aus?

Ab halben tank stottert die maschiene und geht aus kurz danach kann ich sie wieder zünden ?mit der pri einstellung. On u res funktionieren aber bei vollem tank?

...zur Frage

Sind Stahltanks eigentlich von innen versiegelt?

Sind serien Tanks aus Stahl eigentlich versiegelt (Rostschutz) oder wie wird der Tank gegen Rost geschützt?

...zur Frage

Habe scheinbar etwas Wasser im Tank

Habe scheinbar etwas Wasser im Tank - Wenn man den Tankdeckel aufmacht, dann ist ein leichter Wasserfilm auf der Unterseite des Tankdeckels. Auch habe ich dann mit dem Zeigefinger ein bisschen in den Tank reingelangt, seitlich an der Wand und es ist regelrecht ein Schmierfilm, so weiss/gräulich an der Tankinnenwand. Mir ist gesagt worden, das wäre Wasser - aber nicht so schlimm ? Stimmt das ? Wo kommt das Wasser blos her ? Kann mir da was am Motor passieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?