Wie schließt Ihr euer Mopped ab ??? suche Tips für Balkantour

7 Antworten

Alle Ketten/Schlösser sind grundsätzlich knackbar, es kommt dabei auf die Größe des Werkzeuges an wie schnell/ob dies geht. Und wenn da böse Jungs schon mit einem Transporter vorfahren, dann haben die sicher auch Platz für schweres Werkzeug.

Vermutlich wird selbst eine heulende Alamanlage interessierte Diebe nicht abhalten das Motorrad einzupacken.

Kann Dir ja meine Schwiegermutter ausleihen. Die stellst Du daneben. ;-))

 

Spaß beiseite: Vor einigen Jahren hatte die Polizei an der Spinnerbrücke (Bikertreff Berlin) vorgeführt wie schnell ein Motorrad geklautwerden kann. Schwere Harley am Straßenrand, Transporter (Kastenwagen) kam angefahren, vier Mann raus, Harley auf die Ladebordwand und weg war sie. Alles unter drei Minuten. Nach Aussage waren die sogar noch langsam. Profidiebe sind noch schneller. Ein Schloss (egal wie dick und schwer) hindert den Profi auch nicht. Trennscheibe und sonst wie oben beschrieben. Nur der „Gelegenheitsdieb“ lässt sich von einem Schloss abschrecken.

Nebenbei: Auch auf dem Balkan wird nicht mehr geklaut als wo anders. Schlimmer ist es in Berlin oder Hamburg. In einer Großstadt achtet kaum jemand darauf und die Motorräder gehen, anders als bei Autos, selten ins Ausland (Ostblock).  Die geklauten Motorräder werden noch hier zerlegt und als „Dachbodenfund“ als Ersatzteile verkauft (E-Bay). Meist sind das auch keine Ausländer, die klauen lieber Luxuskarossen.

Der beste Schutz ist sich eine Unterkunft zu suchen, bei der die Motorräder nicht für jeden sichtbar eingeschlossen werden (Bikerhotels).Gruß Bonny

Hoffe Schwiegermutter liest net mit von wegen ausleihen ;-)))

1

Was möchtest Du wissen?