Wie rutschfest sind eure Fußrasten bei Nässe?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

sehr rutschfest, noch nie Probleme gehabt 74%
mäßig rutschfest 12%
glatt bis spiegelglatt und ein Risiko 6%
wenig rutschfest 6%

3 Antworten

wenig rutschfest

Ich habe Nachrüstfußrasten die zwar super aussehen, die Verzahnung ist aber mehr als wenig ausgeprägt. Da sie eloxiert sind möchte ich auch nicht unbedingt nach feilen.. Jedenfalls bin ich mal in hoher Schräglage (auf der Rennstrecke) abgerutscht, seitdem bin ich vorsichtiger bei den Teilen. Gruß

glatt bis spiegelglatt und ein Risiko

Zumindest mit den Originalrasten (Aprilia Mille) Habe nun auf die Serienrasten (ebenfalls Alu) eines späteren Baujahrs umgebaut. Die haben ein paar Zähne mehr auf dem Außenknubbel und haften viel besser.

sehr rutschfest, noch nie Probleme gehabt

Habe bei meinem Moped noch nie Probleme gehabt.

Wie kann ich meine Stiefel (nicht wasserfest) bei Regenfahrten vor Nässe schützen?

...zur Frage

Suzuki GS500 mit Maxxis-Reifen fahren ?

Ich brauche neue Reifen für meine GS 500, Baujahr 1995.

Bisher hatte ich Conti Avenue drauf, der war ein Tourenreifen. Bei Nässe war ich nicht so zufrieden mit dem Fahrverhalten. Diesen Typ gibt es jetzt auchnicht mehr. Ich möchte auch lieber wieder auf einen etwas sportlicheren Reifen wechseln. Der Bridgestone Bt45 wird ja da oft empfohlen. Bridgestone war auch mal Erstausrüstung bei meinem Motorrad.

Habe aber auch auf Tirendo.de gesehen, dass da Maxxis Sporttourenreifen für die GS 500 konkurrenzlos günstig angeboten werden. Das ist der M6102 vorn und der M6103 für hinten. Tirendo schreibt, dass der Reifen vor allem auch bei Nässe sehr gut sein soll.... Auch sonst soll das Fahrverhalten angeblich sehr gut sein... Kann man darauf vertrauen oder sollte ich sicherheitshalber lieber die Brigestone BT 45 -reifen kaufen ?

Hat evt. schon Jemand Erfahrungen mit diesem Reifenfabrikat von Maxxisauf der Gs 500 gemacht ? .

...zur Frage

Fahrt Ihr bei Nässe noch mit Schräglage durch Kurven?

...zur Frage

welchen reifen für enduro ?

Hallo zusammen ! ich hab seit sommer 08 auf meiner kle 500 "continental attack "reifen drauf,und bin mit dem grip bei nässe und niedrigen temperaturen gar nicht froh. der reifen ist wohl langlebig weil hart . suche eine gute mischung grip / lebensdauer für mein moped ,offroad ist eher die ausnahme. welche erfahrungen habt ihr gemacht? Danke !

...zur Frage

Schräglagentraining bei Nässe

Hallo, gesamte Mannschaft von Motorradfreunden, hier eine vielleicht etwas komische Frage, die aber ernst gemeint ist: Ich habe morgen ein Schräglagentraining und es wird aller Wahrscheilichkeit nach regnen. Abgesagt wird dieses (leider) nicht. Somit stellt sich die Frage: "Was ziehe ich an...?" Lederkombi (mit Knieschleifer) und drüber Regenanzug und da drüber Knieschleifer schnallen? - Nur Lederkombi und hoffen und beten, dass es nicht oder nur sehr wenig regnet? Auch ungünstig, Textilkombi und irgendwelche Schleifer drüberschnallen? Um das klar zu sagen, ich habe keine Lust ,vollkommen durchnässt dieses Training zu machen und ebenso wieder nach Hause zu fahren. (1 Stunde Fahrt) Habt Ihr irgendwelche Erfahrungen. Wäre nett, wenn Ihr mir Eure Ansichten schildert.Danke

...zur Frage

Wieso soll ABS bei Nässe oder schmutzigen Straßen besonders wichtig sein ?

Kann da ein Reifen eher blockieren als bei Trockenheit ? Will mir nicht so recht einleuchten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?