Wie reinigt ihr eure Speicherfelgen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Dafür sind sind sie nicht so schön wie meine" - was für eine aussage. An selbstüberzeugung kaum zu überbieten. Aber, google ma nach speichenbürsten oder speichenreinigungsband. Sofern du nicht unter speicheR googlest sollte man was finden

Danke. Habe mir bei Louis die Bänder besorgt. 

0

Hallo Liborio,

gehe mal in ein Haushaltwarengeschäft und kaufe Dir eine Flaschenbürste. Die haben ringsum Borsten, wie die kleinen Bürsten für Zahnzwischenräume. Mit denen kommst Du auch an die innere Seite, wo sich die Speichen kreuzen.

Danke, werde mich mal nach so einer Bürste umschauen. Meine Tochter und ihre Freundin habe mir die Speichen mit dem Bandreiniger geputzt. Es ist leider nicht alles weg. Einiges ist hartnäckig, denn ich habe die Speichen noch nie geputzt und habe das Motorrad schon 5 Jahre alt. Vielleicht sollte ich irgend ein Mittel kaufen und die Speichen damit einsprühen und einwirken lassen und mir die Bänder nochmal kaufen. Vielleicht brauche ich die Bänder ja nicht mehr und kann mir aus einem alten Handtuch Streifen schneiden. Ich denke das werde ich als nächstes tun.

0

Meine "Speicherfelgen" speicherten 16 Jahre lang hartnäckig den Dreck. Da kommst du ums regelmäßige Putzen nicht rum.

"Speichenfelgen"  sind verchromt, wollen aber trotzem ständig gepflegt werden, denn der Bremsstaub klebt ganz ordentlich. Mir hat Hartwachs dagegen immer sehr gut geholfen.

Ich lass wirklich die Jungens bei mir Putzen. Die bekommen bisschen was fürs Taschengeld und ich hab nicht den Ärger. 

Meine Tochter und ihre Freundin sind gerade dran und putzen mit Speicherstreifen. Sind 14 Stück. Die können alle verbrauchen, sonst trocknen die mir noch ein. 

0

Die einfachste Lösung ist wohl, öfter zu putzen. Ist ja logisch ;-) wenn du deine Zähne nur einmal im Jahr putzt, dann muss der Zahnarzt ja auch mit dem Meißel ran.

Und "wer Gusseisenräder hat", der fährt wohl eh mit der Eisenbahn..... 

"Gusseisenräder"= Du weisst doch was ich damit meine, oder?

0
@nagelpilzotto

Alles außer Speichenfelgen, würde ich sagen. Also gegossene, geschmiedete, usw. (Alu, Carbon, Magnesium, etc.)

Ich meine das mit dem "häufiger Putzen" übrigens ernst. Was bringt es dir, wenn du den ganzen Dreck ein Jahr einwirken lässt und dann mit scharfen Putzmitteln/-methoden ran musst.  Danken werden es dir die Felgen nicht :-(

Klar ist es dank der Speichen mehr Arbeit. Aber je häufiger die Putzaktion, umso geringer ist jeweils der einzelne Aufwand, den Schmutz ab zu bekommen.

2

Gib dem Nachbarn Bengel einen 20er pro Rad und gut isses ;-)

Ich würde sogar 30€/Rad geben, aber ich habe keinen den ich fragen könnte. Ich werde es nach und nach dann doch selbst tun. Was nehme ich an Mittel? Scheuermilch?

0
@nagelpilzotto

für harte Fälle Autohartwachs. Bremsenreiniger für die gröbsten Fälle und ne Klobürste, kommt man auch an den verzwickten Stellen ran.

0

Was möchtest Du wissen?