Wie rechtfertigt Ihr das Motorradfahren gegenüber eurer Frau?

3 Antworten

ich habs da nicht so gut mit der toleranz von ihr. sie sagt,erst kommt das Motorrad,dann ne Weile garnichts und dann erst Sie. irgentwie hab ich ja auch ein bißchen Verständnis für Sie,die ganze Woche arbeiten und am WE sitzt sie dann alleine rum (weil sie ja auch nicht mitfährt).Bin ihretwegen schon nicht im Club,weil,dann bin ich ja nur noch unterwegs.Ist schon nicht einfach,das Hobby und die Frau unter einen Hut zu bringen. Lg.aus Lübeck

Mein Trudchen - (Motorrad, Ehefrau)

Meine Freundin macht keinen Terz, selbst als das Motorrad in der Wohnung überwintert hat ;-D Mitfahren möchte sie trotzdem nicht, selbst fahren auch nicht, Sorgen macht sie sich schon. Ich fahre aber seit ihr verantwortlicher, und vom Fahren bringt mich eh nichts ab. Vielleicht hat sie sich damit abgefunden.

Hi berzerk, gar nicht. Sie kann mitfahren und tut dies offensichtlich gern. Aber im Ernst: Was stört sie denn: Das erhöhte Risiko oder die Zeit, die ihr nicht zusammen seid?

Was möchtest Du wissen?