Wie oft seid ihr schon mit eurem Bike auf die Nase gefallen?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

1-2 64%
3-5 21%
mehr 7%
6-10 7%

4 Antworten

3-5

Zwei Mal mit dem Mokick und einmal mit dem Bike auf der Rennstrecke. Letzteres tat richtig weh, ist aber glimpflich abgegangen. Seitdem bin ich zumindest auf der Straße ein Lämmchen geworden.

1-2

Zwei mal mit dem 180-er Runner.

Immer beim Wegfahren und fast an der gleichen Stelle im Stadtverkehr ...

...mit viel Publikum (peinlich). Außer an der Kleidung und Verkleidung ist nichts passiert.

Mit den "richtigen" Motorrädern noch nie auf über 200.000km, im Gelände dafür um so öfter (Kratzer an Fahrer und Bike)

Taugt Bekleidung die etwas?

Guten Tag erstmal,
da ich demnächst mit der praktischen Ausbildung anfangen werde und Louis SSV hat, dachte ich mir, gehe ich da mal hin und decke mich ein, vorher habe ich mich natürlich online etwas umgeschaut, um da nicht komplett ahnungs- und orientierungslos aufzukreuzen. Jetzt wollte ich vorab vielleicht ein paar Tipps bzw Meinungen erbitten.
Mir ist klar, wenn es nicht ordentlich passt muss was anderes her, aber man darf ja vorher schauen was einem gefällt was vielleicht auch gute Bewertungen bzw. Tests hat.
Fangen wir oben an: Zum Helm da bin ich nicht sicher ob ich einen Integral- oder Klapphelm möchte. Beim mitfahren früher hatte ich einen Integralhelm mit dem ich soweit auch zufrieden war, der war aber sehr preiswert und damit möchte ich nicht mehr rumgurken. Hatte da an Nolan 91 Evo bzw Nolan 86 gedacht. Denke damit dürfte man nichts falsch machen
Bei der Jacke bin ich hin und her gerissen zwischen der Büso Murano Pro und der Highway 1 Pilot, sämtliche Protektoren werden natürlich noch reingesteckt. Einerseits will man ja nicht durchgängig dann mit der unmodischen Motorradjacke rumlaufen und ich liebe die "klassischen" Lederjacken andererseits weiß ich nicht wie es mit der Sicherheit aussieht, ob da Textiljacken Büffelleder voraus sind und wie sie sich bei Wind, Wetter Wärme bzw kälte schlagen. Zusätzlich ist schwarzes Leder bei Nacht besser zum nicht gesehen werden geeignet, da dachte ich an reflektierende Patches aufkleben.
Hosen fand ich klang die Highway 1 Denim II nach einem guten Kompromiss.
Schuhe finde ich irgendwie alle... unansehnlich... oder sie sind laut Tests eben zu unsicher. Sodass ich da irgendwann bei Probiker Active gelandet bin.
Handschuhe würde ich behaupten macht gucken ohne anprobieren überhaupt keinen Sinn.
Thermowäsche braucht man die wirklich? Mein Vater meinte sie wäre definitiv nennt zu haben. Die Fahrschule schreibt Sturmhauben vor, aber auch nur damit ihre Helme sauber bleiben, meinen eigenen Helm kann ich ja ruhig etwas vollschwitzen und dann das Futter waschen.
Budget ist halt nicht zu groß aber der letzte scheiß sollte es ja definitiv nicht werden, aber 500€ pro Teil fehlen während des Studiums halt schon.
Kann man sich das so in etwa kaufen und hoffen nie zu brauchen oder hättet ihr da bei etwas größere Bedenken, bzw. würdet ihr euch darin auf die Straße trauen, Optik außen vor.
MfG Reinhardt

...zur Frage

Fahrt ihr mit Warnweste oder Reflektionskleidung?

Seid ihr mit Warnweste oder anderen reflektierender Kleidung unterwegs? Würde mich interessieren, denn ich sehe auf der Straße recht wenige Biker damit.

...zur Frage

Wie oft habt ihr schon den Boden geküsst :-)

Da es mich heute wieder mal mit einem spektakulären Vorwärtssalto in den Graben gelegt hat, würde mich intressieren wie oft es euch schon geschmissen hat . Manche von euch sind sicher 125 oder 80/ 50 usw. gefahren wie oft ihr da am Boden gelegen seid würde ich gern wissen, natürlich sollt ihr auch die andren Stürtze erwähnen .Ich weiß zwar das es diese Frage schon gibt doch würde es mich intressieren da ich in meiner 1 und halb jährigen moped zeit schon 4 mal gelegt hat und ich gerne erfahren würde ob ich ein schlechter Fahrer bin oder das relativ normal ist.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen da mich dieses Thema grade nicht mehr loslässt

...zur Frage

Umfrage zum Thema TRAKTIONSKONTROLLE für Motorräder, was denkt Ihr?

Im Rennsport sind die ja schon im Einsatz, aber brauchen wir das für die Strasse auch?

...zur Frage

Grüßen unter Motorrad fahren?

Ist es jetzt Neu das man sich nicht mehr mit Hand sondern mit dem Fuß Grüßt (einfach linken Fuß heben) wenn man sich sieht unter Motorradfahrer?

Ist mir in letzter Zeit oft auf gefallen.

Oder ist es nur im Ö-Land.

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?