Wie oft müsst ihr ungefähr Luft nachfüllen in eure Reifen um beim angegebenen Wert zu bleiben?

1 Antwort

Servus.

Ich hatte an meinem Tiger (gebraucht gekauft) in der zweiten Saisonhälfte 2006 am Hinterrad schleichenden Druckverlust festgestellt. Da Speichenräder, hat der Tiger Schläuche drin.

Offensichtlich wurden die nie getauscht, waren also fünf Jahre und 35000km alt. Mit den neuen Reifen kamen auch neue Schläuche rein und gut ist. Vor jeder größeren Ausfahrt Kontrolle, 0,1 - 0,2 bar, siehe oben.

Wie gut funktionieren Winkelventile, die man aufsetzt?

Funktionieren Winkelventile, die man auf die geraden Ventile aufsetzt im Alltag? Drehen die sich nicht oft lose, entweicht keine Luft durch die Verbindung etc?

...zur Frage

Muss ich mich an die Eintragung in der Zulassung bezüglich Radialreifen bzw. Diagonalreifen halten?

Ich muss für die HU neue Reifen aufziehen, da meine Profiltiefe unter dem zulässigen Wert liegt. Dafür habe ich mich nun zum ersten Mal mit der Eintragung zum Reifentyp in der Zulassung meines Motorrads auseinandergesetzt.

In der Zulassung steht folgender Reifentyp: 120/70-17 58H (vorne) bzw. 150/70-17 69H (hinten). Mit den Abmessungen komme ich soweit klar. Das Minus ("-") hinter der 70 bedeutet ja jeweils, dass es Diagonalreifen sind.

Nun habe ich mal an meinem Motorrad nachgeschaut und gesehen, dass da jeweils Radialreifen aufgezogen sind (120/70 ZR17 58H bzw 150/70 ZR17 69H). Das war offensichtlich einer der Vorbesitzer.

Bei der letzten HU wurde die Diskrepanz zwischen Zulassung und aufgezogenen Reifen nicht bemängelt. Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob es einfach nicht aufgefallen ist, oder ob es zulässig ist, mit Radialreifen zu fahren, obwohl Diagonalreifen eingetragen sind.

Ein Anruf beim TÜV ergab, dass exakt das Modell aufgezogen sein muss, das in der Zulassung steht. Die Praxis beim TÜV selber spricht aber dagegen, da ich wie gesagt bei der letzten HU problemlos durchgekommen bin.

Da Radialreifen um einiges günstiger sind als Diagonalreifen, würde ich auch jetzt gern wieder zu Radialreifen greifen. Könnt ihr mir sagen, ob ich damit problemlos durch die HU kommen werde?

...zur Frage

Platter Reifen

Mein Motorrad stand über den Winter 2 Monate in einer kalten Garage. Vor 2 Wochen haben wir ein sehr schönes Wetter gehabt, und ich habe mich entschieden eine kurze Runde auf dem Motorrad zu drehen. Tja... Erste Fahrt und direkt Reifen platt. Richtig bitter vor allem, weil der Reifen noch nicht mal 2000km gesehen hat. Wenn ich den Reifen aufpumpe bleibt er gewisse zeit 2-3 Tage hart aber mit der Zeit geht die Luft dann doch wieder raus ~ 7 Tage. Wie kann ich es überprüfen an welcher Stelle die Luft rauskommt, ohne dass ich das Rad abmontiere? Ich weiß Wasser+Luft=Bläschen, aber da die Luft so langsam den Reifen verlässt, können die Bläschen unbemerkt bleiben. Hat der Reifen ein Loch, oder könnte es sein, dass der Reifen die Minustemperaturen nicht überstanden hat, und die Luft irgendwie an den Seiten rauskommt? Gruß, simon

...zur Frage

Luftverlust bei neuen Reifen

Nachdem ich neue Reifen aufgezogen habe, muss ich da in den vielleicht ersten 14 Tagen regelmässig etwas Luft nachfüllen - nicht dramatisch, aber vielleicht 0.1 bar/Tag.

Beim ersten Mal glaubte ich noch an Zufall, aber da ich das inzwischen regelmässig erlebt habe, scheint dahinter doch "System" zu stecken und hätte auch die eine oder andere These zum Hintergrund.

Kennt Ihr das auch?

Habt Ihr irgendeine These dazu oder ein Mittel dagegen?

...zur Frage

nagel im reifen

ich hab ein relativ kurzen nagel im reifen ungefähr 2-3cm. hab ihn jetzt rausgemacht und ich denke dass keine luft rauskommt. kann ich so noch zum händler fahren? kann man den reifen flicken oder muss da gleich ein neuer drauf?? weiß jemand wieviel sowas kostet?

...zur Frage

Ist jemanden schon mal in der Fahrt der Seitenkoffer bei einer Kawasaki GTR 1400 weggeflogen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?