Wie oft habt ihr schon den ADAC in Anspruch genommen?

3 Antworten

1x richtig als mein Wohnmobil die Elektrik versagte. Und 1x hab ich einem Motorradfahrer, der einen platten Reifen auf der Autobahn gehabt hat. Hab den ADAC gerufen und gesagt das ich gefahren sei.

Bilduntertitel eingeben... - (ADAC, Panne, Beanspruchung)

Nicht mit dem Motorrad, sondern mit dem Auto. Ich hatte an meinem Wagen an der Grenze zwischen Österreich und Italien am Samstagmittag einen Defekt an der Einspritzpumpe. Ich war heilfroh um meinen ADAC Schutzbrief und habe in diesem Fall sehr gute Erfahrungen gemacht.

2 Mal bis jetzt. Ein Mal Starthilfe am Mopped. Nach ca 2 Stunden war der ADAC Mensch dann da, fix Starthilfe gegeben und wieder weggefahren. Irgendwie hat kaum einer noch ein Starthilfekabel im Auto-.- Das zweite Mal dann mitten in der Stadt stehengeblieben mit dem Mopped. Diagnose vom ADAC Mensch: Regler kaputt und Batterie gegrillt. Schlepper gerufen, der mich dann nach Hause fuhr. Dauer ca. 2 Stunden plus unendlich viele Geschichten vom Schlepperfahrer

Hätte ich in solch einem Fall den ADAC rufen dürfen?

Habe das Motorrad aus der Garage geschoben, bin drauf gestiegen, Schlüssel rein .....und da. Schloß bewegt sich nicht. In dem Moment schoß mir so mancher Gedanke durch den Kopf. So ein Mist, Schloß ist blockiert. Was mache ich jetzt......ich und von Technik keine Ahnung. Nächste Werkstatt 6km entfernt. Wie bekomme ich die Maschine dort hin? Entsetzt abgestiegen und erst mal nachgedacht. Nochmalprobiert ...geht immer noch nicht. Es dauerte ein paar Minuten, bis ich draufkam. Falscher Schlüssel !!! Den anderen Schlüssel geholt und der ging. Hatte ich tatsächlich den Schlüssel von der kleinen Honda Varadero mit der der Honda Transalp vertauscht, da beide ähnlich aussehen und das gleiche Etui haben. Das passiert mir in Zukunft nicht mehr. Aber jetzt im ernst. Was mache ich, wenn es eines Tages aus irgend welchen Gründen auch immer nicht mehr anspringen sollte. Darf ich dann die Maschine auf die Straße schieben und den ADAC rufen? Immerhin bin ich ADAC Mitglied. Sonst wüsste ich wirklich nicht wie ich die Maschine in die Werkstatt bringen könnte. Immerhin sind es 6km bis dahin. Was meint Ihr ? Darf ich das, obwohl es vor meiner Haustür passiert? Wie würdet Ihr das Problem lösen, wenn ihr kein Schrauber seid und sonst niemanden zur Hand habt, der helfen könnte? Danke und viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Fahrsicherheitstraining vom ADAC empfehlenswert? Wer hat das schon gemacht?

Habe den Vorschlag bekommen, weil ich mir nicht sicher war ob mein ABS auch wirklich funktioniert. Man sagte mir: "Mal richtig in die Eisen gehen. Erst die Hinterbremse, dann mal die Forderbremse ausprobieren". Wenn ich ehrlich sein soll. ICH TRAU MICH NICHT. Im Notfall würde ich es ja tun. Aber nur um es mal auszuprobieren? Habe noch nicht zuviel Erfahrung. Daraufhin wurde mir das Sicherheitstraining vom ADAC empfohlen. Da lernt man sowas auch. ...aber jetzt weiss ich imernoch nicht, ob mein ABS funktioniert. Meine Vorderbremse quitscht beim starken Bremsen. Ist das normal? Solange ich Garantie auf das neue bike habe, sollte ich irgendwie herausfinden, ob das ABS geht. Habe auch schon kräftig mit der Hinterbremse gebremst. Es hat nicht blockiert. Gut es hat gebremst, aber ein ruckeln habe ich jetzt nicht festgestellt. Vielleicht war ich noch zu sachte? Wie merkt man, ob das ABS auch wirklich geht? Sollte ich vielleicht doch ein Sicherheitstraining machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?