Wie oft Batterie laden ?

1 Antwort

Hallo Roland ! Ich empfehle dir eine einfache Lösung : Nämlich dir ein modernes Batterieladegerät zu kaufen ! Damit ersparst du dir die Analyse und Raterei, musst dir keine Gedanken machen und bekommst alle nötigen Infos angezeigt. Ich habe mir eines besorgt und bin begeistert ! Meinen alten Kroko-Klemmen-Lader habe ich an die Wand gehängt ;)

Kann ein Ladegerät auch zu klein dimensioniert sein?

Hallo, ich habe mir ein kleines Ladegerät für Gel-Motorradbatterien zugelegt, welches bei meiner Motorrad Batterie (12V, 6Ah, max. 0,4 A Ladestrom) auch bestens funktioniert. Nun habe ich versucht, eine funktioniernde Autobatterie (12V, 88Ah) damit zu laden. Nach eineinhalb Tagen war die Ladelampe allerdings immer noch auf rot. Kann das sein, dass das Ladegerät zu wenig Leistung für so eine große Batterie hat?

...zur Frage

Ist ein ständiges laden und entladen von Starterbatterien wirklich vorteilhaft für die Lebensdauer?

Mein Ladegerät von MS, entlädt die Batterie b ei erhaltungsladung immer wieder leicht, um sie anschließend wieder voll zu laden etc. Ist das wirklich sinnvoll und der Batterielebensdauer zuträglich?

...zur Frage

Starthilfe mit Ladegerät

Kann man ein gutes, elektronisch geregeltes Ladegerät im angeschlossenen Zustand zur Starthilfe mißbrauchen, um die Batterie dann durch Herumfahren weiter zu laden oder himmelt man dadurch eine der angeschlossenen Komponenten? Gruß Wolfgang

...zur Frage

Was kann passieren, wenn man mit zu geringer Ladespannung lädt? (2V statt 12V)?

Hallo,

ich hatte meine 12V Motorradbatterie (Bild anbei) über den Winter an diesem Ladegerät (Ladespannungen 2, 6, 12V möglich) bei 12V Ladespannung angeschlossen: https://goo.gl/LV8Aay

Das mache ich schon seit drei Jahren so und bisher gab es nie Probleme. Leider ist es mir dieses Jahr passiert, dass ich nach einem Umzug während des Winters wahrscheinlich beim erneuten Anstecken des Laders die Ladespannung aus Versehen auf 2V verstellt habe. Als ich letztens die Batterie einbauen wollte ging dann auch gar nix (nicht mal ein Klacken oder so). Hab die Batterie nun seit drei Tagen bei 12V Ladestrom wieder am Gerät und zumindest leuchtet die Ladelampe noch grün. Das Gerät lädt mit 0,3A/h weswegen das Laden wohl etwas dauern kann aber 3 Tage kommen mir doch ungewöhnlich vor. Daher meine Frage, ob ihr meint, dass die Batterie ggf. durch das Laden mit dem falschen Ladestrom kaputt gegangen sein könnte bzw. sich tiefenentladen hat? Sprich, was kann passieren, wenn man mit zu geringer Ladespannung lädt? Oder, falls sich die Batterie einfach nur entladen hat, ob das Gerät ggf. zu schwach ist, um die Batterie wieder zu laden (soll eigtl. eher zur Spannungserhaltung dienen aber laut Rezensionen laden viele ihre leeren Batterien damit auch wieder voll)? Selbst wenn sich die Batterie wieder laden lässt wäre es interessant zu wissen, ob sie trotzdem Schaden genommen haben könnte. Nicht, dass ich sie einbaue, denke sie funktioniert und wenn ich dann auswärts parke und dann wieder starten möchte, schmiert sie mir wieder ab...?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was ist bei einer Lithium Ionen Batterie (Akku) zu beachten?

Es geistern im Netz viele Meinungen zu diesen Akkus rum.

Ich möchte vor allem wissen wie stark die Selbstentladung ist und wie es tatsächlich um die Brandgefahr bestellt ist. Die Shido von Polo wird ja bspw als explosionsgeschützt und nicht brennbar bezeichnet. Könnte ich damit dann mein Moped mit einer Akku Powerbank starten wenn die Batterie mal leer ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?