Wie löse ich defekte Schrauben?

2 Antworten

Wenn noch ein Stück Gewinde übersteht, kann man versuchen einen Schlitz hinein zu bekommen (Dremel) und die Schraube anschließend mit einen Schlitzschraubendreher herausdrehen. Andernfalls hilft nurnoch, ein kleines Loch hineinbohren und einen Linksausdreher versuchen.

Wenn es eine größere Schraube ist kann man versuchen mit einem kleinen hochwertigen Gewindeschneider in die abgebrochene Schraube ein neues Gewinde zu schneiden(linksgewinde) in dieses Gewinde eine Schraube "verkehrt rum´ " einschrauben und die kaputte mit-rauschrauben, hat mir schon ein paarmal geholfen( scheißaluschrauben sacrament!!!)

Problem mit Spritversorgung im 2 Takter Motor?

Guten Abend,

habe ein Problem mit meinem Roller. Schraube jetzt schon seit zwei Wochen dran rum(nicht so viel Zeit) und nach gewechselten Kolbenringen und einer neuen Lichtmaschine kommt jetzt das erste Lebenszeichen von dem Kleinen. Nun zu meinem Problem:

Der Roller springt nur an, wenn ich Startpilot in den Vergaser sprühe, und er bleibt dann nur solange an, wie der Startpilot gesprüht wird danach ist tote Hose. Den Vergaser habe ich gereinigt. Komischerweise war aber nur eine Düse drinnen die ich rausdrehen konnte, diese ist aber sauber. Schwimmer sollte auch korrekt drinnen sein. Leider ist dieses Röhrchen abgebrochen wo der E-Choke rein kommt aber das sollte ja nicht alles verhindern(habe ihn auch ausgebaut und finger drauf gehalten geht trotzdem nicht) . Und die letzte Information die ich noch habe: Aus dem Überlaufventil des Vergasers läuft der Sprit wenn ich zulange kicke.

Weiß jemand wonach ich noch schauen könnte. Würde gerne dieses Jahr noch ein paar Runden drehen bevor die Schlechtwetterzeit beginnt:/

Vielen dank für die hilfe:)

ps: Roller ist ein Peugeot Zenith Bj. 95

...zur Frage

leichter Sturz und Gabel/ Lenker ?

Hallo,

ich hatte vor 2 Tagen einen kleinen Ausrutscher bin bei einer Rechtskurve ein wenig zu weit nach rechts gekommen weil ich über einen kleinen ,,Hügel´´ gefahren bin dadurch bin ich dann mit ca 25/30 kmh grade aus in die Wiese, sobald das Vorderrad die Wiese berührt hat ist der Lenker sofort nach links eingeschlagen und das Motorrad Lag auf der Linken seit :(

Kaputt ist nun, der Linke Blinker,der Schalthebel hat sich etwas verbogen und die Linke Verkleidung hat es etwas erwischt es ist ein kleines Stück abgebrochen. Mir ist zum Glück nichts passiert,

Blinker ca 20 Euro Hebel ca 30

Verkleidung die ich Später erst austausche, ca 90 Euro.

Da hatte ich dann ja eigentlich nochmal Glück mit dem Schaden bei meinem ersten Sturz.

ich bin dannach auch die 15 km wieder heim gefahren heute hat mich aber ein kumpel verunsichert wegen meinem Lenker und Gabel was er meinte weil das kann soweit ich weiß richtig teuer werden.

Wenn ich meinen Lenker jetzt nach ganz rechts drehe ist der Handgriff ein wenig weiter weg als wenn ich ihn ganz nach links Drehe, ich dachte eigentlich das es nur den Griff einbisschen verstellt hat weil der Griff ja auch doch auf den Boden eingeschlagen ist seitlich.

Ich habe deswegen da gehofft einfach die Schrauben aufzudrehen und es wieder passend zu richten damit es wieder gleichmäßig ist, sehe ich das richtig ?

Denkt ihr das an der Gabel viel passiert sein kann ? es schaut zumindest nicht dannach aus als wäre da was passiert und kann ich das selber Prüfen ?

danke :)

...zur Frage

Hätte ich in solch einem Fall den ADAC rufen dürfen?

Habe das Motorrad aus der Garage geschoben, bin drauf gestiegen, Schlüssel rein .....und da. Schloß bewegt sich nicht. In dem Moment schoß mir so mancher Gedanke durch den Kopf. So ein Mist, Schloß ist blockiert. Was mache ich jetzt......ich und von Technik keine Ahnung. Nächste Werkstatt 6km entfernt. Wie bekomme ich die Maschine dort hin? Entsetzt abgestiegen und erst mal nachgedacht. Nochmalprobiert ...geht immer noch nicht. Es dauerte ein paar Minuten, bis ich draufkam. Falscher Schlüssel !!! Den anderen Schlüssel geholt und der ging. Hatte ich tatsächlich den Schlüssel von der kleinen Honda Varadero mit der der Honda Transalp vertauscht, da beide ähnlich aussehen und das gleiche Etui haben. Das passiert mir in Zukunft nicht mehr. Aber jetzt im ernst. Was mache ich, wenn es eines Tages aus irgend welchen Gründen auch immer nicht mehr anspringen sollte. Darf ich dann die Maschine auf die Straße schieben und den ADAC rufen? Immerhin bin ich ADAC Mitglied. Sonst wüsste ich wirklich nicht wie ich die Maschine in die Werkstatt bringen könnte. Immerhin sind es 6km bis dahin. Was meint Ihr ? Darf ich das, obwohl es vor meiner Haustür passiert? Wie würdet Ihr das Problem lösen, wenn ihr kein Schrauber seid und sonst niemanden zur Hand habt, der helfen könnte? Danke und viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Wieso hilft ein Schlag mit dem Hammer auf eine festsitzende Schraube?

Angeblich soll ein fester Schlag mit dem Hammer auf eine festsitzende Schraube dabei helfen, diese zu lockern. Wie soll das gehen? Die Gewindeverbindung ist doch ohne jedes Spiel, sonst würde die Schraube ja ganz leicht wackeln und sich lösen. Ist dieser Tipp so etwas wie Schrauberlatein?

...zur Frage

Schrauben an Schalthebel gelöst und ADAC gerufen – Ersatz vom Hersteller?

Ich wollte eigentlich aus Müdigkeit auf den nächsten Parkplatz und tatsächlich war ich wieder wach ;) Denn beim Runterschalten trat ich ins Leere. Zuerst befürchtete ich, der ganze Schalthebel habe sich verabschiedet, aber zum Glück waren es nur die Fixierschrauben für die Feineinstellung an der Zubehörfußrastenanlage. So drehte der Schalthebel einfach durch und hing nach unten. Die Schrauben? Irgendwo zwischen Nürnberg und Halle. Leider stand ich nachts im 6. Gang auf einem menschenleeren Autobahnparkplatz und musste zerknirscht den ADAC anrufen. Das Ganze kostet mich nun, da ich kein Mitglied bin. Kann ich rechtlich gesehen den Hersteller belangen weil die Schrauben scheinbar nicht richtig festgezogen waren? Ich hatte sie noch nie bewegt zur Einstellung o.ä.. Was sagt ihr?

...zur Frage

Schrauben durchbohren destabilisiert?

Bei Renntrainings steht bei der Beschreibung oft, wie man sein Bike präparieren soll. Oft steht da, dass man diverse Schrauben sichern muss, also ein kleines Loch bohren und mit Sicherungsdraht versehen. Schadet das eigentlich der Stabilität der Schrauben, wenn man sie mit viel Drehmoment anziehen muss? Oder ist das kein Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?