Wie lange wartet ihr im Schnitt auf euer Bike bei einer Inspektion?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

kann ich am gleichen Tag abholen 50%
ich schraube selbst 28%
einen Tag später 14%
zwei Tage später 7%
noch später 0%
eine Woche 0%
drei Tage später 0%

3 Antworten

kann ich am gleichen Tag abholen

das ist doch wohl eine sache der absprache, wenn ich mein bike zur inspektion gebe bekomme ich für die zeit ein anderes zur verfügung gestellt.

zwei Tage später

Mein Vertragshändler ist ein echter Schnarchhaken. bin wegen der Garantie gezwungen dahin zu gehen. Die andren Händler sind zu weit weg.

ich schraube selbst

Was ich machen kann, mache ich selber. Heikle Sachen (Flüssigkeit wechseln bei ABS-Bremse usw.) lasse ich in einer Fachwerkstatt machen. Ich plane den Termin so, dass die Werkstatt genügend freie Kapazitäten hat (z.B. Herbst) und mache einen Termin in ein paar Tagen aus. So komme ich günstig und habe eine gewisse Sicherheit, dass bei überfüllter Werkstatt unter Zeitdruck nicht gepfuscht wird.

bei Händler gekauft und bei anderem Händler inspektionen usw.

Guten Abend zusammen,

ich habe eventuell vor, mir nun endlich ein Motorrad zu kaufen. Darf ich aber denn eigentlich auch zu einem anderen Händler gehen, um z.b. inspektionen machen zu lassen oder muss ich immer zu dem selben Händler gehen?

Der Händler wo ich es kaufen will ist etwa 200km entfernt, es gibt aber einen Händler, der nur 5 km von mir entfernt ist und ich will dann nicht immer soweit fahren.

...zur Frage

Kosten Jahresinspektion?

Hi Leute! Ich habe meine Maschine (Yamaha MT03) zu einer markenfreien Meisterwerkstatt zur Inspektion gebracht, heute konnte ich sie vormittags abholen. Die Rechnung kam auch gleich: knapp 200€ für Ölwechsel, ansonsten nur präventives Nachschauen à la Bremsflüssigkeitstest (nicht Wechsel), Lagerinspektionen etc. Das Meiste verschlangen natürlich die Arbeitsstunden. Da ich diesen Händler noch nicht kenne und mich mit den Arbeiten an sich auch nicht auskenne, wollte ich mal fragen ob 200€ gerechtfertigt sind. Wie gesagt, ausgetauscht wurden nur das Öl und der Filter, ansonsten nur Sichtarbeiten. Danke für eure Einschätzung!

...zur Frage

Lange Lieferzeit für Ersatzteil - Wann kann ich zurücktreten vom Kauf?

Ich habe bei einer Firma ein Erstatzteil für mein Bike bestellt. Leider ist es auch nach 3 Wochen immer noch nicht geliefert worden. Habe nun die Möglichkeit, das Teil bei mir vor Ort zu kaufen. Was muss ich beachten bei dem Rücktritt vom Kauf? Noch länger warten kann ich nicht, das Bike muss nächste Woche wieder fahren können!

...zur Frage

Händlerpfusch?

Hallo ich habe folgendes Problem: Meine 12.000er Inspektion ist erst 200 km her und ich bemerke schon die letzten 100 km das der linke Holm der Telegabel Öl verliert, sowohl an den Tauchrohren als auch unten an eienr Schraube. Jetzt frag ich mich ob ich zum Händler fahren sollte und das reklamieren sollte? In der Gebrauchsanweisung steht bei 12.000 km "Telegabel prüfen und warten" hat der Händler das gemacht? Wenn ja: hab ich dann Anspruch auf kostenlose Instantsetzung? Wenn nein: hab ich dann das Recht das er es konstenlos nachhohlt?

oder sol ich lieber selber die Dichtungen tauschen? braucht man dafür Spezialwerkzeug?

...zur Frage

Inspektion zu Teuer?

Hi, ich bin 18 besitze eine kleine Honda cbf 125 mit 26000km, und habe heute die 20tausend km Inspektion durchgeführt.. Rechnung .. 454,86 euro!!!

Was durchgeführt wurde:

Neuer Reifen nur Hinten! Reifen hat 40 euro gekostet. Ein neuer Kettensatz für 73 euro. Neue Bremsbeläge, Motoröl, Schmiermittel und kleinkrams, insgesamt 170 euro für die Teile +dazu wurde noch die normale Inspektion durchgeführt, also gucken und nachschauen/verbessern austauschen..

Arbeitszeit 360 Minuten, 208 euro ..macht eben 454,86

Ist das nicht ein bisschen zu viel?Ich bin in der Ausbildung verdiene nicht viel geld als Konditor und sowas ist nicht so toll..

...zur Frage

Lenkkopflager hat Spiel,hat das Zeit?

Meine kleine Honda Varadero war heute beimHändler, um die vom TÜV beanstandete Mängel zu beseitigen. Hierbei hat der Händler gemerkt, daß das Lenkkopflager nicht in Ordnung ist. Sollte irgendwann gemacht werden sagte er, denn es wird nur noch schlechter. Kostenpunkt um die 250 Euro. Tüv hat das nicht bemängelt. Muss zugeben, die haben es auch gar nicht kontrolliert. Würde den Mangel erst zur nächsten Inspektion in 2 Jahren beheben lassen. Hat das noch so lange Zeit oder ist es was dringendes? Habe keine Lust schon wieder die 20km zu fahren und mich abholen zu lassen. Fahre sowieso nicht viele km/Jahr. Was meint Ihr? Oder wirkt sich das im Fahrverhalten gravierend aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?