Wie lange sollte ein Motorrad maximal auf einer Stelle auf beiden Reifen stehen?

1 Antwort

Ich denke mal, dies ist abhängig vom Reifendruck und dem Gewicht des Bikes. Ich erhöhe im Winter den Reifendruck um etwa 0,2 Bar und drehe alle 4 bis 8 Wochen das Rad, habe so noch nie Probleme gehabt bei Bikes mit etwa 250 Kg Gewicht.

Platter Reifen

Mein Motorrad stand über den Winter 2 Monate in einer kalten Garage. Vor 2 Wochen haben wir ein sehr schönes Wetter gehabt, und ich habe mich entschieden eine kurze Runde auf dem Motorrad zu drehen. Tja... Erste Fahrt und direkt Reifen platt. Richtig bitter vor allem, weil der Reifen noch nicht mal 2000km gesehen hat. Wenn ich den Reifen aufpumpe bleibt er gewisse zeit 2-3 Tage hart aber mit der Zeit geht die Luft dann doch wieder raus ~ 7 Tage. Wie kann ich es überprüfen an welcher Stelle die Luft rauskommt, ohne dass ich das Rad abmontiere? Ich weiß Wasser+Luft=Bläschen, aber da die Luft so langsam den Reifen verlässt, können die Bläschen unbemerkt bleiben. Hat der Reifen ein Loch, oder könnte es sein, dass der Reifen die Minustemperaturen nicht überstanden hat, und die Luft irgendwie an den Seiten rauskommt? Gruß, simon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?