Wie lange kann ein Motorrad mit Wasserkühlung theoretisch im Stand laufen, ohne Schaden zu nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn wir diese Frage schon einmal hatten, will ich versuchen sie zu beantworten: Im Prinzip nicht wesentlich länger als einen luftgekühlten Motor.

Wirklich dauerhaft funktioniert das nur mit Kühlgebläse. In diesem Fall hängt es davon ab, wie stark das Gebläse ausgelegt ist. Bei Stationärmotoren sind die Gebläse sehr stark und für Dauerbetrieb ausgelegt, ebenso die Lüfter von Autos. Bei Motorrädern mittlerweile auch. Früher waren es eher Zusatzgebläse für kurze Standphasen.

Theoretisch, bis der Tank leer ist, dann geht er aus. Da dem Motor / Kühler die Kühlung durch den Fahrtwind fehlt, wird irgendwann der Lüfter anspringen. Ist alles in Ordnung und der Lüfter kühlt den Kühler runter, kann der Motor weiter „heizen“ bis der Kühler wieder anspringt. Im Hochsommer in der Sonne kann die Kühlung aber auch mal nicht ausreichen. Kann sogar ziemlich schnell gehen. Passiert oft im Stau. Dann sollte die Warnlampe für die Wassertemperatur angehen. Danach wird es kritisch. Bei den derzeitigen Temperaturen wird aber sicher nichts passieren. Ich hatte den Motor in der Garage (mit Abzug) schon mal bei Servicearbeiten über eine Stunde laufen gelassen, sogar mit zwischendurch die Drehzahl bis auf halbe Nenndrehzahl erhöht. Nichts passiert. Gruß Bonny

24

Aber wieviele wassergekühlte Motorradmotoren haben denn so einen Viskoselüfter? Mir fällt nur eine Boss Hoss ein. Ist sowas nicht eher unüblich und Autos und (s. chapp) Stationärmotoren vorbehalten?

0
51
@Afbian

Meine Intruder hat einen. Ich bin sogar der Meinung, es ist Standart bei wassergekühlten Motorrädern. Bei der Boss Hoss liegt der Lüfter vor dem Kühler (wie meist bei den Autos, ist ja auch ein Chevi-Motor), deshalb fällt er auf. Mein Lüfter ist hinter dem Kühler. Der saugt die Luft durch den Kühler und bläst die nicht drein. Sieht man nicht auf den ersten Blick, aber kühlt sehr gut. Das war übrigens einer der wenigen Gründen, warum ich mich für die 800´er und nicht für die 1400´er Intruder entschlossen habe.

Unverbaut sieht die 1400´er besser aus als die 800´er, (Badboybike wird jetzt jubeln, Grins), aber das habe ich ja geändert. Meine Intruder ist für mich die schönste, die ich bisher je gesehen habe. Und ich kenne etliche Intruder. ;-) Gruß Bonny

0
37
@Bonny2

>Unverbaut sieht die 1400´er besser aus als die 800´er, (Badboybike wird jetzt jubeln, Grins)< - Ja, das tut er! :-)))

0
51
@badboybike

Ich wusste doch, dass ich Dir damit eine Freude mache (grins). Meine ich aber ehrlich. Es gibt sehr schön aufgebaute 1400´er, aber nur wenige 800´er. Die 1400´er sind Kult geworden (sieht man an den Wiederverkaufspreise). Heute würde ich mich eher für eine 1400´er entscheiden, wenn die 800´er nur den "normalen" Motor hätte, die aber genauso aufbauen wie meine jetzige. Gruß Bonny

0

Auch wenn ich keine Wasserkühlung hab, denk ich, dass es, solang du nicht am Gas drehst, ohne Probleme bis zum letzten Tropfen Benzin läuft. Die Wasserkühlungen haben ja einen Lüfter der sich bei fehlendem Fahrtwind einschaltet. Wenn ich im Sommer teilweise mitm Kumpel (fz6) im Stau stand, ist das Ding immer losgegangen. Sau laut..

Muss man ein Motorrad vor dem Start warm laufen lassen?

Mich nervt es so langsam, daß mein Nachbar der eine 600er mit 125PS hat immer wenn er wegfahren möchte sein Motorrad anmacht und es bis zu fünf Minuten im Leerlauf laufen läßt. In der Zeit raucht er noch eine Zigarette und zieht sich seine Lederklamotten, den Helm und dann noch die Handschuhe an bevor er wegfährt. Was hat man davon, wenn man das Motorrad so lange laufen läßt bevor man wegfährt? Verstehe den Sinn nicht. Uns nervt das, denn der Abgasqualm kommt dann durch unser Schlafzimmerfenster, da es immer offen steht und zudem nervt auch der Lärm, denn der Auspuff ist recht laut. Ich mache das nie so. Mache einfach den Joke rein und fahre unmittelbar nach dem Anmachen los. Geht doch!

...zur Frage

Wie lange braucht man theoretisch mit dem Motorrad nach Südafrika?

Ich bin mir gar nicht sicher, ob man aktuell auf dem Landweg überhaupt bis zur WM fahren könnte, mal ganz abgesehen von Sicherheit, Sinn und Zweck. Käme man noch rechtzeitig, wenn man jetzt los führe? Natürlich weiß niemand, was unterwegs schief gehen könnte.

...zur Frage

Gripverlust in Schräglage

Als mangels Routine eher verhalten fahrendem Biker ist es mir noch nie passiert, daß Straßenbelag/Geschwindigkeit/Schräglage nicht zusammen passten, doch die Sorge, daß das mal passiert fährt immer mit. Die meisten Fargen hier zum Thema Kurvenfragen haben wohl diese Sorge zum Anlaß. Daher meine Frage an die Routiniers: Kündigt sich das Wegrutschen an, ist es ein "langsames" spürbares Rutschen oder reißt es einem schlagartig die Straße unterm Moped weg? Was ist die einzig richtige Reaktion in dieser Situation? Üben kann man das ja schlecht ohne sein Moped kaputt zu machen (so wie man auch seinen Airbag nicht mal ausprobieren kann)

...zur Frage

Motorrad wurde umgeschmissen (Vandalismus). Versicherung?

Hallo, letzte Nacht wurde mein Motorrad umgeschmissen. Habe die Polizei angerufen weil es innerhalb 15min bevor ich es bemerkt habe passiert sein muss. Vorne ist die Verkleidung gerissen (Yamaha XJ 600S Diversion). Motorrad stand sicher auf dem Ständer was auch die Polizei so festgestellt hat. Habe nun Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben.

Zahlt die Versicherung sowas? Haftpflicht wohl eher nicht denke ich. Zahlt die Hausrat sowas? Das Motorrad stand auf dem Bürgersteig neben meiner Wohnung.

...zur Frage

Motorrad durch Sturm umgekippt - zahlt Versicherung?

Mein Motorrad ist vergangene Nacht umgefallen. Und zwar nicht wie zu vermuten ist, auf die Seite mit Seitenständer, sondern zur entgegengesetzten Seite!

Es war ziemlich stürmisch, kann das der Sturm schaffen, eine 535ccm Virago entgegen der Schräglage umzuschubsen oder könnten das nur betrunkene Nachbarn gewesen sein? Die Maschine stand nicht an der Straße sondern im Hinterhof.

Ich habe nur die KFZ-Haftpflicht, keine Kasko und keine Unfallversicherung.

Zahlt da irgendwer den Schaden?

...zur Frage

Gabel/Lenker verbogen, Reparaturkosten

Hallo,

mein Motorrad ist im Stand umgekippt, nicht dramatisch. Die Gabel und der Lenker sind aber verbogen. Ich möchte dies nun reparieren lassen und habe leider gar keinen Anhaltspunkt, was das kosten soll. Um nicht einem Wucherer in die Arme zu laufen, wäre ich euch für grobe Schätzungen dankbar. Was meint ihr, kostet so eine Reparatur?

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?