Wie lange ist der Handschuh Held Speed schon auf dem Markt?

2 Antworten

Held ist legendär. Wenn Du etwas Gutes haben möchtest, schlage zu. --- Heute kaufe ich ein Paar gute Handschuhe, neuster Produktion. In einem Jahr kommt eine neue Kollektion raus. Ich schmeiße die doch jetzt nicht weg, nur weil die nicht mehr das neuste Modell sind. Gruß Bonny

Hallo,

ich hab mir Anfang 2009 die Held Speed als Angebot bei Louis geholt. Zwar sind die Handschuhe mehr reine Sporthandschuhe (also eher für Lederkombis geeignet, da die Stulpen recht lang sind), dennoch haben sie auch auf meinen 2 Stoffkombis gepasst. Der Tragekomfort ist einmalig. Sobald die Handschuhe eingetragen sind, passen sie wie eine zweite Haut. Ich hab die Speed bei Temperaturen von 15-32 Grad getragen und mich immer wohl gefühlt. Wenn es etwas kühler ist, einfach die Finger zusammenlassen, wenns wärmer wird, leicht spreizen durch die Löcher seitlich an den Fingern quasi eine eingebaute Klimatronic. Von der Verarbeitungsqualität will ich gar nicht sprechen, einfach TOP. Weiterhin hab ich die Held GT ONE (Spezial 70ten Edition von Louis mit Gore-Tex) und die Held Slide Comp (Supermoto mit Rochenleder und Titan) zur Zeit bei Louis im Ausverkauf für 89,95€ (statt 149,95€). Ich bin mit allen drei Held´s mehr als zufrieden. Vor allem Speed und Slide Comp sind auch noch aktuelle Modelle, schauts mal auf die Held-Homepage. Bei Louis werden diese nur abverkauft, da sie wahrscheinlich dann nimmer im Programm sind.

Wie straff muss ein guter Helm sitzen, wie viel Bewegungsmöglichkeit durch Druck gegen die Polster ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Zwar gibt es zu dieser Frage viele Antworten im Netz, allerdings sind diese aus meiner Sicht sehr schwammig, a la "der Helm darf bei Bewegung nicht verrutschen, "man darf den angezogenen Helm nicht verdrehen können". Je nachdem wie ruckartig die Bewegung ist, haben auch fest sitzende Helme durch zusammendrücken der Polster immer ein bißchen Bewegung. Aber wie viel ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Konkret: Ich habe einen Kopfumfang von 58cm und habe schon den ein oder anderen Helm anprobiert, wobei Größe L immer sehr eng saß, meine Backen ein gutes Stück zusammendrückte und mir Probleme bereitete meine Brille noch unterzubringen. Nun hat mir ein guter Freund einen nagelneuen Held Travelchamp Klapphelm in Größe L angeboten (er hatte ihn zunächst für sich gekauft und dann bei einem deutlich teureren noch ein Schnäppchen gemacht). Der Helm sitzt angenehmer als alle anderen Helme die ich bisher probiert habe. Alle Polster liegen direkt an, drücken aber nicht. Heißt das nun aber, dass ich in dem Helm weniger Sicherheit habe als bei denen in denen ich Hamsterbacken kriege? Was ich auch feststelle: Wenn ich z.B. mit beiden Händen mit viel Kraft gegen die Kinnpartie des Helmes schräg nach oben drücke, dann kann ich den Helm durch zusammendrücken von Postern so weit zu mir drücken, das mein Kinn das Kinnteil berührt. Ist das normal und ein genau so gelagerter Druck bei einem Unfall unwahrscheinlich?

...zur Frage

Kupplung, Kupplungsprobleme, Reifen.

Hallo liebe Community,

ich würde als aller erstes mal gern fragen, ob ihr vielleicht wisst wie man (ich weiß nicht genau wie man das nennt) nicht der Kupplungshebel sondern der am Fuß.. Ob man den beim Hoch und Runter schalten leichter machen kann. Als ich meine Duke vom Händler nach der Inspektion abholte, war sie wie bei der Erstabholung, bzw die Kupplung leicht beim Hoch schalten leicht beim Runter schalten, mittlerweile muss ich mehr Kraft anwenden, was zwar kein Problem ist aber mich trotzdem stört.. Ich dachte anfangs es liegt daran das ich beim Parken immer den ersten Gang drin lasse, weil er bei der Abholung im Leerlauf war. Ich lass derzeit immer den Leerlauf drin, was aber nichts bringt. Weiß vielleicht jemand an was das liegen könnte, und ob ich das ändern kann? Meine zweite Frage bezieht sich auf meine Reifen. Die Reifen der 125er Duke sind schlimm, mein hinter Reifen macht was er will. Ich suche schon seit einer Weile nach neuen Reifen, finde aber keine. Würde mich freuen wenn mir jemand gute Reifen empfehlen könnte (150-60-17). Sie müssen guten Grip haben, vorallem bei Nässe ! Ich hab große Probleme bei nässe mit meinen derzeitigen Reifen. Danke schonmal im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen Ktmduke

...zur Frage

Motorradjacke. Hat das Innenfutter war mit der Wasserdichtigkeit zu tun?

Habe meine Frau überrascht und Ihr einen gebrauchten Roller gekauft. Einen mit großen 16 Zoll Räder von Piaggio, den Liberty. Habe mich dann entschlossen aufgrund der Sicherheit mit Ihr beim Louis eine Motorradjacke zu kaufen. Wir habe zum Glück auch eine entdeckt, die wie eine Freizeitjacke ausschaut. War sogar im Angebot. Statt 139,- Euro nun noch 79,- Euro und hat Protektoren an Schulter und Ellenbogen. So fühle ich mich wohler, denn ´sie ist schon 20 Jahre nicht mehr gefahren. Die Jacke ist Winddischt und Wasserdicht, also für jedes Wetter gut geeignet. Sie hat auch eín Innenfutter, daß wir bei heißen Tagen rausnehmen sollen. Die Verkäuferin sagte aber, daß man das Innenfutter, sie nannte es auch Membrane, bei Regen wieder einsetzen soll, sonst wäre die Jacke nicht Wasserdicht. Das habe ich nicht ganz vertstanden. Was hat das Innenfutter mit dem Regenschutz zu tun? Die Jacke ist doch Wasserdicht, so wie ich vertstanden und nachgelesen habe. Habe die Jacke auch noch imprägniert, wie sie es mir empfohlen hat. Nun frage ich euch. Welche Erfahrungen habt Ihr mit Jacken gemacht. Hat das Innenfutter oder Membrane wirklich was mit der Wasserdichtigkeit zu tun? Bin etwas verwirrt. Kenne es von meiner Motorradjacke, die ist auch Wasserfest und ich nehme im Sommer immer das Innenfutter raus und trotzdem ist sie Wasserdicht. Vielleicht kannte sich die Verkäuferin nicht so gut aus. VG

...zur Frage

Meinen neuen Auspuff matt poliert. Bekommt man den wieder blank?

Ich weis, ich habe noch einen Bruder. Einer allein kann nicht so blöd sein.

Mein neuer BOS- Auspuff ( Typ 1400503k, für Intruder) ist endlich da. Allerdings ist mir heute Nacht ein Missgeschick passiert, bei dem ich dann 2 Stunden an der Decke gehangen habe. Der Auspuff, den ich über E-Bay gekauft habe, war in einem einwandfreien Zustand. Nur einige kleine Lack oder Teerspritzer. Ich also den ersten Topf mit Never Dull poliert. Er sah aus, als wäre er neu. Das polieren dauerte mir wieder mal zu lange (immer mein größter Fehler) und ich nahm eine Chrompolitur. Statt ich blöder Hund erst mal an einer Stelle versuche, die man nicht sieht, nehme ich natürlich die Oberseite. Die ist nun leicht verkratzt. Sieht matt aus. Gibt es eine Möglichkeit, den Chrom wieder blank zu bekommen? Leider kann ich nicht unterscheiden, ob es sich um Chrom oder Niro handelt. Habe schon Niro poliert gesehen, der ist von Chrom nicht zu unterscheiden (von mir).

Man soll eben nicht morgens gegen 3:00 Uhr einen Auspuff polieren. Hätte ich lieber geschlafen, da mache ich (meist) weniger Schaden. Gruß Bonny2

...zur Frage

Mein Motorrad ist schon wieder standengeblieben (3 mal in 10 jahre) ob wohl es sehr zuferläsig ist

Mann weiss nie ob die batterie ladet beim fahren. Fruher hat es ein ammeter gegeben, spätter kam dann diese idioten lampe, jetzt gibt es dass nicht mehr. Ich habe gewusst durch Wingworld magazine von USA das die einzigge schwachpunt von eine GL 1500 die lichtmachine ist weil es einfach zu wenig strom bringt für die viele verbraucher. Ich have angefangen nach 5 jahre wo es dass erste mal standen geblieben ist weil es neue kohle brauchte (11 euro) jedes jahr nachzuschauen nach die Kohle. Dieses jahr war es anders, ich habe neu Kohle und eine neue batterie installiert and jetzt ging die Lichtmachiene flöten. Ich habe mir eine neue Lichtmachine von Amerika besorgt (220 Euro) bilig aber mit 60 USD shicken und 80 euro Zoll mit das doppelte kapacität. Es gibt jetzt einen BatteryBug von Argus (motell BB-SBM12-DE die ständig batterie ladezustand, lichtmachine mist und vorhersagen kann wie lange der Batterie noch halten wird, toll. Endlich was wo man brauchen kann für billiges geld (25 euro).

Der Ami Blackwing

...zur Frage

Helmreiniger S100, empfehlenswert? Wie reinigt ihr das Innenfutter vom Helm?

Ich bin nun stolzer Besitzer eines Jethelmes. Sitzt gut und gefällt mir ganz gut. Hat sogar eine Sonnenblende die man runterklappen kann. War doch besser so zum Louis zu fahren statt mir einen Helm online zu bestellen. Dafür zahle ich auch gerne ein paar Euro mehr. Früher hätte ich mir den Helm im Laden ausgesucht und dann online bestellt. Aber das Mädchen hat mich so gut bedient, ich jonnte ihr nichts ausschlagen. Na, doch ....das S100 Innenfutterspray habe ich doch nicht gekauft. Wer kennt das und kann es empfehlen? Sollte sogar von mir zu bedienen sein. Einsprühen, einwirken lassen und dann mit einem trockenen Tuch abwischen. Dürfte eingentlich nicht schwer sein. Die Frage ist, erfüllt das wirklich seinen Zweck? Kenne das vom Teppichreiniger, funktioniert eigentlich genauso. Könnte ich denn nicht einfach Teppichreiniger nehmen? Macht ja auch einen Schaum, den man einwirken läßt und dann nur abwischt. Davon abgesehen kann ich an meinem Shoei Integralhelm kein Dreck erkennen. Ist schon ein Jahr alt, aber noch TioTop wie neu, denke ich zumindest. Oder soll der von Zeit zu Zeit gereinigt werden? Weiss gar nicht ob man die Teile auch rausnehmen kann. Ich brings aber fertig, daß ich die Teile dann nicht mehr reinbekomme, daher lass ich es lieber. Ach ja, mein Motprrad ist fertig. Habe dort angerufen, sie haben mir den Blinker erneuert. Soll ich mir das dokumentieren lassen, daß die mir den Blinker zerstört und dann erneuert haben? Denke es macht schon sinn, der könnte ja ausfallen, dann hätte ich ja ein Nachbesserungsrecht, oder. Muss Schluß machen, meine Frau sucht eine Lösung zum PC Spiel. Bis später. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?