Wie lange hat man Garantie auf erneuerte Teile?

0 Antworten

WD40

Welche Teile sprüht ihr alle mit WD40 ein beim Moped? Macht ihr es nur beim überwintern oder auch im normalem Gebrauch?

...zur Frage

Welche Teile am Motorrad leiden am meisten unter heftigen Minusgraden?

Was ist eigentlich mit Kunststoff oder Gummidichtungen, die lange Zeit heftigen Minusgraden ausgesetzt sind? Wird das Zeug nicht schneller brüchig? Welche anderen Teile an einem Motorrad leiden am meisten?

...zur Frage

Wie lange darf die Polizei ein Motorrad beschlagnahmen?

Habe gelesen, daß die Polizei bei Geschwindigkeitsüberschreitungen ber 40km/h teilweise Motorräder beschlagnahmt. Für wie lange dürfen die das Moped verwahren.

...zur Frage

Wie lange wird es noch dauern, bis Zweitakter komplett von Viertaktern verdrängt sind?

Dass der Zweitakter keine Zukunft mehr und vom Viertakter verdrängt wird, ist ja anscheinend klar. Gibt es Anzeichen dafür, wie lange es den noch in Motorrädern geben wird? Bei Moped und Mofas hat der bestimmt noch lange Zeit einen Markt, aber bei Motorrädern...?

...zur Frage

moped stand 5 Jahre

GUten Tag, meine keline Schwester hat sich günstig ein Moped gekauft. Der Vorbesitzer hat 2004 alles reparieren lassen und sie dann abgestellt. Ich hab jetzt eine neue Batterie eingebaut aber sie startet nicht. was kann das sein bzw. was muss ich noch repariern wenn ein Moped so lange stand? Danke im Vorraus für eure Hilfe.

Mfg Simeon

...zur Frage

CPI smx 50 springt nicht mehr an. Was tun?

Hallo Leute !

Meine CPI smx 50 springt nicht mehr an... :(

Erstmal wie es dazu gekommen ist... Ich bin im Wald gefahren und habe gemerkt dass mein Einlassstutzen der Wasserpumpe gerissen war. Also habe ich das Moped zu mir nach Hause geschoben. Ich habe es früh genug gemerkt, sodass ich keinen Fresser habe. Das Moped war aber Leider seitdem wegen Platzgründen draußen, leider auch im Regen... Ich weis nicht optimal aber... Dann sind die Teile gekommen, hab den neuen Einlassstutzen eingebaut und wollte das Moped ankicken... Ging nicht... So, dacht ich mir, stell ichs mal in die Sonne zum warm werden. Ging nicht... Zündkerze nach jeden 10 Kicks wieder raus. Immer wieder ölig obwohl nichts geändert wurde. Dann habe ich die Ölpumpe ausgebaut 1. aus Unzuverlässigkeit und 2. um auf 1:60 zu fahren. Als ich dann das Moped wieder ankicken wollte gings wieder nicht. Vergaser ausgebaut, gereinigt und mit Druckluft gesäubert. Wieder eingebaut ging "mehr oder weniger". Das Moped sprang schlecht an und und als es ansprang drehte es aufeinmal extrem hoch! Dann habe ich beim Vergaser die Nadel höher gesetzt. Das Moped sprang immer noch schlecht an und als es ansprang ist es nach einer Zeit "verklebt" bzw. abgestorben beim Gasgeben. So nun sind wir an dem Punkt wo ich nicht mehr weiter weis :/

Zur Zusammenfassung: 16mm Vergaser (Mikuni), 50ccm Am6 Motor, 1:60 Gemisch, Hauptdüse im Vergaser 82 (Eine größer habe ich derzeit nicht), Habe es mit 3 Zündkerzen versucht..,

Im Moment springt das Moped gar nicht an. Nach 10-20 Kicks nehm ich immer die Zündkerze raus und schau ob sie Ölig ist oder nicht. Ist sie Jedoch nicht. Nur manchmal ein bisschen. Ich weis mit echt nicht zu helfen :/ Bitte um schnelle Hilfe..

MfG, Michi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?