Wie lange habt Ihr schon mal die Ölwechselintervalle hinausgezögert ?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Zwischen 6 und 12 Monaten hatte ich mein Öl gefahren 35%
Ich halte grundsätzlich keine Ölwechselintervalle ein 25%
Zwischen 12 und 16 Monaten hatte ich mein Öl gefahren 15%
Mein längster Ölwechselintervall war: 10%
Zwischen 16 und 24 Monaten hatte ich mein Öl gefahren 10%
Zwischen 24 und 32 Monaten hatte ich mein Öl gefahren 5%

5 Antworten

Ich halte grundsätzlich keine Ölwechselintervalle ein

Ich mache es immer selber und wesentlich eher als vorgeschrieben!!

Mein längster Ölwechselintervall war:

Spätestens nach 10000 Km wird bei mir das Öl und der Filter gewechselt, mindestens einmal im Jahr oder nach Wartungsvorschrift aber meistens schon früher. Auf jeden Fall nach dem Winter bevor die schnelle Zeit beginnt und die volle Motorleistung öfter mal abgerufen wird.

Zwischen 6 und 12 Monaten hatte ich mein Öl gefahren

Ich wechsel alle 6000km das Öl und den Filter.

Dainese Full metall zu straff?

Hey,

ich bin heute meine neuen Dainese Full Metall mal gefahren, der Handschuh schaut richtig geil aus und passt gut auf die Hand, das Problem was ich aber habe, ist wenn ich eine Hand mache, sind sie schon sehr straff, die Finger Knöchel tun ja nahe zu weh bzw drückt halt :)

habe wenig Erfahrungen mit Handschuhen, was sagt ihr dazu ?

...zur Frage

Wie lange habt ichr für eurer führerschein a1 gebraucht?

servus, wollt mal wissen wie lange einer für den führerschein a1 braucht der noch nie auf einem motorrad gesessen hat oder gefahren hat.

...zur Frage

Kawasaki zx6r schleunigt nicht mehr ab 80-100kmh?

Hallo also ich hatte mir vor 4 Monaten eine Kawasaki zx6r 1996 geholt und habe dann gestern den Führerschein bestanden und wollte damit entlich mal fahren musste dann aber feststellen das sie bis 80-100recht gut zieht aber dann einfach kein Gas mehr annimmt und dann urplötzlich langsamer wieder habe es schon in allen gängen bei der Fahrt probiert aber sie wierd nicht schneller. Als ich sie mal beim Start dem ersten Gang richtig bis Anschlag und den zweiten auch Anschlag gefahren ging sie aufeinmal bis 180 und Dan wieder einfach ging es nicht mehr weiter jemand ne ahnung woran das liegen kann da wo ich sie gekauft habe sagte sie leuft super entweder hat der Müll erzählt oder es war vorher echt nicht.

habe auch schon in das Benzin bezin additiv rein gekippt hat sich aber nix verändert

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Bleibt viel Öl im Motor, wenn man es bei kaltem Motor ablässt?

Wenn man das Öl bei kaltem Motor ablaufen bzw über Nacht abtropfen lässt, wie viel bleibt dann an Öl noch im Motor? Ich will einen Motor nicht starten, der sehr lange gestanden hat, ohne vorher das Öl gewechselt zu haben.

...zur Frage

Weniger Öl im Winter einfüllen?

Hallo, ein Kumpel von mir leert zu jedem Winter ein wenig Motoröl aus, damit es gerade ein wenig unter der Minimal-Markierung steht. Er meint dass im Winter so der Verschleiß beim Starten gering gehalten wird und der Motor schneller warm würde, andererseits noch lange genug Öl vorhanden ist um die Schmierung zu gewährleisten. Stimmt das bzw. macht ihr das auch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?