Wie kurz darf ein Kaufvertrag sein?

2 Antworten

Hallo Alex007. Keiner dieser Antworten ist eine Rechtsberatung. Es sind „Jedermannserklärungen“ die man auch überall nachlesen kann. Eine Rechtsberatung bezieht sich immer auf einen speziellen Fall. Dies muss auch von „Fachkundigen“ erfolgen. Ein allgemeiner Rat auch in Rechtsfragen ist keine Rechtsberatung. Selbst der Mieterschutzbund gibt, wenn er jemand auf die Richtmiete hinweißt, keine Rechtsberatung. Es ist eine Empfehlung. Gruß Bonny

Zum allgemeinem Verständnis: Es gibt Verträge von B – B, B – C, C – C. B bedeutet Bussines (Kaufmann), C bedeutet Consumer (Verbraucher). Nur unter Kaufleuten ist ein Handschlag rechtswirksam (Vertrag des guten Glaubens). Bei Verkäufern und Verbrauchern ist aus Schutzgründen des Verbrauchers nur ein schriftlicher Vertrag vor Gericht gültig. In dem Vertrag müssen Gegenstand des Vertrages, Kaufpreis, Besonderheiten, Datum und Unterschrift vom Verkäufer und Käufer enthalten sein. Die Länge des Vertrages und mögliche Klauseln (Salvatorische) sind nicht vorgeschrieben. Verkäufe zwischen Privatpersonen sind zwar ohne Vertrag machbar, haben aber vor Gericht (auch mit Zeugen) meist keinen Bestand. Gruß Bonny

Bonny, darf ich da noch etwas beifügen? Ein nicht schriftlicher Vertrag zwischen zwei Privatpersonen muss vor Gericht ebenso Bestand haben wie zwischen B-B oder B-C. Man nennt sie auch Verträge aufgrund 'konkludenten Verhaltens' oder 'stillschweigende Verträge'. Das heisst jede der Parteien verhält sich über eine gewisse Zeit so, als wolle sie den Vertrag wirklich in dieser Weise vollziehen wie mündlich vereinbart - z.B. das Motorrad wird dem Käufer überlassen, er fährt auch damit und der Käufer hat dem Verkäufer das Geld übergeben. Kommt es dann zum Gerichtsfall, dann ist häufig nicht der eigentliche Verkaufsvertrag der Streitgegenstand, sondern z.B. die Mängelhaftung und der damit verbundene Minderwert oder sogar die Rückabwicklung des Vertrages. Ich bin fest überzeugt, dass solche Verträge in Deutschland das gleich gehandhabt werden wie in der Schweiz. Lieber Gruss Géraldine

0
@Geraldine

Ja, das stimmt. Ist mir auch bekannt. Aber soweit wollte ich es nicht beschreiben. Mir ging es um den eigentlichen Kaufvertrag, der beim Kauf abgeschlossen wurde. Das Andere bezieht sich auf die Gewährleistung, bis hin zur arglistischen Täuschung. In dem Fall, den Du beschrieben hast, ist der Vertrag zustande gekommen und von beiden Seiten anerkannt. Gruß Bonny

0

Hallo bin Wiedereinsteiger und hätte gerne Hilfestellung.

Ich möcht euch mal "kurz" meine Situation beschreiben. Also ich Wiedereinsteiger, bedeutet seit ca. 20 Jahren kein Moped mehr gefahren, damals bin ich mit einer GPZ 500 und ZZR 600 unterwegs gewesen, so ca. 3 Jahre lang mit etwa 10.000 - 11.000 km im Jahr. Jetzt hat mich im letzten Jahr mein Freund wieder angesteckt mit dem Moped Fieber (zucken in der rechten Hand :-) ). Also ich mir ne VFR800 ABS gekauft abgeholn mit Hänger beim Händler und in die Garage gestellt. Jetzt hab ich mich letztes Wochenende mal draufgesetzt (Moped nicht angemeldet) und bin bei uns (Anwohnerstrasse) mal so ein wenig rauf und runter. Und hab nur gedacht.... hui ist das ein komisches Gefühl, hab mich total unsicher Gefühlt allerdings keine Angst. Bin max 50 km/h gefahren. Jetzt kam mir erst mal der Gedanke, so einen Wiedereinsteiger Kurs beim ADAC zu machen. Hab da auch nachgefragt wann und wo. Dies ist abhähängig von Teilnehmeranzahl, wann usw. und ich müsste etwa 80km hin fahren, dies ist mir zu aufwendig. Nun hab ich überlegt in einer Fahrschule Stunden zu nehmen, die so was auch anbietet, macht das Sinn? Meine Vorstellung dabei wäre mal 1 1/2 Stunde auf nem Platz zu üben unter Anleitung (so wie wir alle mal angefangen haben) und dann noch mal 45min. auf der Strasse zu nehmen. Habt ihr bessere Ideen was ich machen kann um mich sicher zu fühlen auf dem Moped? Mir ist klar das so 3 Fahrstunden mich nicht gleich wieder nen heißen Reifen fahren lassen.

Dank euch für eure Vorschläge und Ideen im voraus.

Gruß und viel Spass in der Saison 2013 Geko1

...zur Frage

Verkaufsvollmacht für den Verkauf eines Motorrads?

Hallo, Ich versuche gerade neue alte 125er zu verkaufen, weil ich auf was größeres umsteige. Mein Vater hat das Motorrad damit gekauft und ist auch als Eigentümer eingetragen, da ich es aber bezahlt habe und ausschließlich benutzt habe, sollte ich mich um den Verkauf kümmern.

Ich habe jetzt einen potenziellen Käufer gefunden, der das Motorrad demnächst mal Probefahrten möchte. Da mein Vater ja eigentlich der Eigentümer ist, kann ich wahrscheinlich nicht einfach den kaufvertrag unterschreiben. Weiß einer von euch, ob es dazu irgendeine Vollmaht gibt, die mich dazu berechtigt, den Kaufvertrag abzuschließen, oder müsste mein Vater den persönlich unterzeichnen?

...zur Frage

Welches optimale Gewicht für Lenkerenden?

Hey Leute, neben meinem kleinen Problem mit den eloxierten Umstellhebeln gibt es aber auch Erfreuliches: Ich mache gerade ein Praktikum in einer Metallwerkstatt und werde nächste Woche an der Drehbank stehen! Da darf ich mir auch privat Teile herstellen :) Da mich der stark vibrierende Lenker nervt, müssen die Alu-Lenkerenden (so schön sie auch sind) weichen und schwerere her. Natürlich selbst gedreht! Allerdings bin ich mir wegen der Geometrie noch nicht so sicher – gibt es ein optimales Gewicht bei Lenkerenden oder zählt einfach nur, je mehr die Teile wiegen desto mehr Vibrationen werden vernichtet?

...zur Frage

Komplizierte Konstellation (Kaufvertrag/Versicherung/Fahrzeughalter) Wie können wir das lösen?

Also mein Vater möchte meinem kleinen Bruder ein Möp/oder Fahrzeug (ist ja jetzt egal) kaufen. Da mein Bruder kein Geld zahlt es komplet mein Vater. Nun macht mein Vater den Kaufvertrag mit dem Autohändler. Da mein Vater kein Führerschein hat fährt es mein Bruder. Das Auto soll ja für ihn sein. Damit mein kleiner Bruder nicht mit 190% anfängt lassen wir das Auto auf mich laufen und ich werde das Fahrzeug mit einem Beitragssatz von 70% als Zweitfahrzeug versichern und nach 2 Jahren auf den kleinen Bruder mit 75% umschreiben. ....also, nun ist der Eigentümer des Fahrzeugs mein Vater, ich der Versicherungsnehmer und mein kleiner Bruder der Nutzer und Fahrer. Wer zahlt nun die Steuer? Ich zahle die Versicherung und lasse es mir vom Bruder geben. Wer erhält seine Strafzettel? Bin irgendwie etwas verwirrt. Wer kann mich aufklären, wie wir das am besten regeln und wer was zahlen muss? Wie würdet ihr das machen?

...zur Frage

Entscheidungshilfe bei Endurokauf?

Hallo,

habe mich jetzt schon des längeren mit dem Thema Enduro und Co. auseinandergesetzt. Bin mittlerweile sogar zu einer engeren Auswahl einiger Enduros gekommen, aber entschieden habe ich mich noch nicht. Deshalb eine Frage an euch, die Erfahrung haben oder selber eine der genannten Enduros besitzen/besaßen. Noch ein paar Infos vorweg: Bin 16, 165cm groß, weiblich (obwohl das nichts zur Sache tut, nehme ich mal an) und darf bis 125ccm fahren. Ich würde mit der Enduro kurz zur Schule (ca. 10km) und ins Gelände. Ich würde die Enduro wahrscheinlich gerne noch wenn ich 18 bin weiterfahren, deshalb wäre eine Maschine mit mehr als 15 Ps gut, wo ich dann ab 18 die Drossel ausbauen kann.

Mir gefällt die Aprilia RX 125 sehr gut, allerdings weiß ich nicht viel darüber und habe sowohl gute als auch total schlechte Rezensionen gelesen. Allerdings ist die Aprilia ein 2-Takter und da wurde mir gesagt, dass die viel schneller kaputt gehen und nicht so robust sind, gerade wenn ein unerfahrener Fahranfänger drauf sitzt.

Zum anderen gefällt mir auch die Beta RR 4T 125 LC gut. Allerdings sind da so einige Dinge dran die mir wiederum nicht gefallen. Z.B der E-Starter, dass sie "nur" 15 PS und und und.

Generell finde ich den Sound von den 2 Taktern nicht ganz so dolle, kommt mir vor als würde ein Rasenmäher fahren, aber den Auspuff kann man ja noch wechseln.

Um es zusammen zu fassen: Ich kann mich nicht ganz entscheiden, sind die 2 Takter wirklich so empfindlich? Oder hättet ihr noch andere Enduros die auf meine Suchbeschreibung passen? Hat schon mal jemand Erfahrung mit der Aprilia RX 125 gemacht, weil die mir echt gut gefällt.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?