Wie kommt es, das der gleiche Reifen auf verschiedenen Motorrädern so unterschiedlich funktioniert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu den guten Erläuterungen kommt noch hinzu, dass wir alle mit einem anderen Popometer unterwegs sind. Unsere Bedürfnisse und Fahrweisen sind auch bei gleichen Maschinen sehr unterschiedlich. Hinzu kommen Unterschiede beim Luftdruck. Ein Kumpel fährt wie ich RT mit einem Luftdruck, der mir das Gefühl von Trunkenheit vermittelt aber er fühlt sich wohl und sicher. Ich fahre härter als BMW vorschreibt und mein Händler ist erstaunt über den gleichmässigen Ablauf des Profils.

Toterfisch 20.02.2010, 18:01

Nenne mir doch bitte mal den Luftdruck von Deinem Kumpel. Ich hätte auch gerne so ein Gefühl, ohne andauernd Bier kaufen zu müssen. ;-)))

LG

Rainer

0
1200RT 20.02.2010, 18:09
@Toterfisch

Er vorne 2,1 ich 2,5-2,9, er hinten 2,4 ich 2,5-3,2

reicht Dir das bei ca 300kg??? Plus Fahrer und Gepäck

;-)

0
Dolmant 20.02.2010, 19:27
@1200RT

Eine Spanne von 0,7 Bar? Finde ich happig. Wie oft "passt" du deinen Luftdruck denn an? Oder geht das bei BMW auch schon auf Knopfdruck?

0
1200RT 20.02.2010, 19:32
@Dolmant

2,5 bei Solofahrt, 2,9 bei schneller Langstrecke, 3,2 bei Volllast zwei Personen und Gepäck

nix Knopfdruck aber im Display die Info

0
Dolmant 20.02.2010, 19:43
@1200RT

Na dann wird es aber Zeit dass das mit dem Knopfdruck kommt ;-). Dann musst du ja nach jeder Autobahnetappe (schnelle Langstrecke) warten bis die Reifen kalt sind und dann wieder Luft rauslassen wenn es ins "Grüne" geht und umgekehrt. Ne war nen Scherz -- hört sich für mich aber umständlich an.

0
Toterfisch 20.02.2010, 19:44
@Dolmant

Ne, bei meiner BMW G459X geht auf Knopfdruck nur die Kiste an und dann muß man selber agieren.

Aber danke für die hilfreichen Antworten.

Rainer

0

Der Reifen ist nur ein Teil der Fahrwerksgeometrie/-Abstimmung. Dazu gehören die Anlenkpunkte der Schwinge, der Federelemente, deren Einstellungen, usw.

Es ist auch entscheidend, wie stark die Kette zieht und wie sie die Schwinge beeinflusst. Oder wie ist der Kettenzug eingefedert/ausgefedert.

Dazu kommen Motorleistung, Gewicht, Schwerpunkt...

Das ganze ist sehr Komplex!

Mit verschiedenen Reifen hat man ganz unterschiedliche Fahrerlebnisse. Diese hängen auch vom persönlichen Fahrstil ab.

Nur schade, dass man nicht alle möglichen Reifen selber ausprobieren kann (außer man kauft sie sich).

Obwohl ich auch schon mal nach einer Neubereifung eines Autos (sorry) derart beschissene Fahreigenschaften feststellen mußte, dass ich mich beim Reifenhändler beschwert habe.

Und es geschahen noch Zeichen und Wunder: Der Reifenhändler hat mir die Reifen kostenfrei gegen ein anderes Fabrikat ausgetauscht!

VG

Rainer

Was möchtest Du wissen?