Wie komme ich bei der Yamaha FZ6 an die Elektronik ran?

1 Antwort

Die Kabel des Schalters sind etwa 30- 40cm lang und reichen damit höchstens bis in den Bereich Scheinwerfer/ Tacho unter der Verkleidung. Dort sind sie mit dem Hauptkabelbaum zusammengesteckt!

2

Hallo Gatsch und erstmal vielen Dank für deine Antwort!

Also das Kabel ist definitiv nicht lang, aber es endet halt irgendwo unter der Batterie, wo ich nicht ran komme.

0
2
@Gatsch

Super, genau sowas habe ich gesucht, vielen Dank!

0

Akrapovic auf gedrosselte Maschine?

Hallo ! Hab mir jetzt mein neues baby auf 48ps drosseln lassen, da ich nur den a2 vorweisen kann. Meine Frage ist: Darf ich mir jetzt einen Akrapovic Endtopf dazuholen? Die Zubehörauspuffe bringen in der Regel etwas mehr Leistung ran oder hab ich mich falsch Informiert? Danke im vorraus für eure Hilfe ^^

...zur Frage

Hupe wechseln

Hallo , ich besitze eine GSF 650 SA Baujahr 08. Ich möchte mir bei der Firma Valk Motorparts eine Stebel Nautilus Hupe (Wolo Bad boy schwarz) kaufen. Meine Frage wäre paßt diese ohne Probleme ? Sprich alte ab und neue nur ran und fertig oder muß ich das Installationspaket von der Firma noch dazu kaufen ? Danke. Frank

...zur Frage

Blinker-Relais bei einer Max 1700 Bj 2015?

Hallo, Habe bei meiner VMax 1700 die originalen Blinker gegen Kellermänner getauscht. Da jetzt die Blinke-Frequenz zu hoch ist, soll ein LED-Relais ran. Leider versteckt sich auch nach eingehender Suche das Blinkerrelais... Hat hier jemand einen Tip.

Besten Dank!

...zur Frage

sorry, ausnahmsweise Rollerfrage - ein Elektro-Logik-Puzzle

nachdem durch einen fremdverschuldeten Unfall meine ER 5 ein wirtschaftlicher totalschaden ist, muss der 50ccm-Roller wieder ran.

Dem sind neulich die Scheinwerfer- und Rücklicht Glühlampen durchgebrannt. "vllt. ein Zufall" dacht ich und hab sie ausgetauscht. Rücklicht scheint robuster zu sein, die Scheinwerfer-Birne hats gleich zerschossen.

Ergo: Spannungsregler defekt. Neuer ist bestellt aber noch nicht eingetroffen. Nun fahre ich, natürlich nur am Tage, ohne Licht (ja, ich weiss, is nich so ganz erlaubt; aber ich bin auf nen fahrbaren untersatz angewiesen). Heute Mittag war alles in schönster Ordnung (bis auf die Licht-Sache halt) und dann Nachmittags will der E-Starter nicht mehr; Kickstart funktioniert (mit vielen Versuchen).

Und nun das seltsame: Der E-Start geht zur sicherheit nur, wenn eine der beiden Bremsen gezogen wird, welche ist dabei egal. Jetzt ist es aber so, dass wenn ich die Hintzerradbremse (links) ziehe sich gar nichts tut und wenn ich die Vorderradbremse ziehe ein leises gequältes Geräusch zu vernehmen ist. aber die Batterie ist es nicht... Blinker und Hupe gehen.

Weiss jemand rat? welches Bauteil könnte einen defekt haben? Und. kann es daher kommen, dass ich ohne Spannungsregler gefahren bin?

Nochmals entschuldigung für die Rollerfrage ;) und besten Dank für Lösungsansätze

Gruß, JGN1988

...zur Frage

Wie reinigt ihr eure Speicherfelgen?

Ich bin mit Sicherheit kein Putzteufel. Aber hin und wieder gehe ich mit Lappen und Reinigungsmittel aller Art ans Motorrad und putze. 1 x im Jahr gehe ich auch an die Felgen. Die Transalp hat schöne Speicherfelgen. Leider ist das Putzen sehr anstrengend und mühsam. An die Speicher zum Radinnernen komme ich erst gar nicht ran oder nur sehr schwer, daher werden die kaum sauber. Wie habt ihr das Problem gelöst? Wer Gußeisenräder hat, der hat das Problem natürlich nicht. Dafür sind die Räder aber nicht so schön wie meine. Wer kann mir ein paar Tipps zur Reinigung geben? Zahnbürste nehmen?

...zur Frage

GPZ500Z Kühlwasser auffüllen,sehe kein Einfüllstutzen!

Hallo,ich will das Kühlwasser auf Menge kontrollieren bzw.eventuell nachfüllen,finde aber kein Ausgleichsbehäter oder Einfüllstutzen.Muss das der Tank ab,um da ran zu kommen?Meine GPZ500S is EZ:1992

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?