Wie kann man einer Frau die Angst vorm Motorradfahren nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorsichtig rangehen. Manchmal liegt es nicht am Motorrad selbst, sondern an Sachen, die damit einhergehen. Es gibt Frauen, die hassen einfach geschlossene Helme oder den Lärm oder mögen Zweiräder generell nicht...

Vielleicht ist eine kleine "Runde übern Hof" als Sozi der Anfang?

Honda bietet in diesem Sommer an etlichen Orten eine Aktion "Fahren ohne Führerschein" an.

Dort können Menschen ohne Motorradführerschein auf Verkehrsübungsplätzen unter Anleitung einmal ausprobieren, wie ihnen das Fahren gefällt.

Vielleicht hilft das ja auch gegen die Angst?

Der Frau ein Motorrad schenken und den Führerschein machen lassen, bei mir hats funktioniert :))Meine hatte vor dem Mitfahren auch Angst, jetzt fährt sie selber...

Ob Mann oder Frau, schöne entspannte Ausflüge bei bestem Wetter sollten helfen. Aber ich würde es nicht darauf anlegen, vielleicht sind getrennte Wege bei diesem Thema besser...

Erstens soll man eine Frau nicht zum Motorradfahren überreden, nur weil der Partner angefressen ist. Zweitens soll sie das Motorrad nicht einfach "mit den Augen" kaufen. Es muss zu ihr passen, und sie soll sich im Stand bereits wohl fühlen. Oft ist im Stand die Bodenberührung ausschliesslich mit den Fussspitzen möglich. Das ist von Grund auf ungünstig. Sie soll eine verständlisvolle, einfühlsame Ausbildung ohne Druck geniessen können und ein verantwortungsbewusstes Vorbild haben. Erwin Schaub, Motorradfahrlehrer

Was möchtest Du wissen?