Wie ist der Tuning Kettensatz einzustufen? Wer kennt sich aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich pers. würde keinen No-Name Kettensatz kaufen.

Nimm einen Marken-Kettensatz von DID, Enuma o.ä., dann weist Du was Du hast!

Danke für die Markennamen, sind mir bislang nicht bekannt. Befasse mich zum ersten Male mit Kettensätze. Darf ich den Kettensatz zum Einbau mitbringen, wenn ich zur Werkstatt gehe? In der Regel wollen die ja am Material mitverdienen, oder?

0
@nagelpilzotto

b Du ihn mitbringen kannst, ist reine Verhandlungssache. Ich würde es andersherum machen. Such Dir einen Kettensatz aus (ich würde Enuma bevorzugen) und guck nach dem Preis. Dann gehst Du zu Deinem Händler, sagst das Du gerne den Kettenkit hättest und wie der Preis aussieht. Bei den meisten kriegst Du den "Internet-Preis" oder ein wenig teurer, aber immer noch im fairen Rahmen. Wenn nicht, gehst Du einfach zu einer anderen Werkstatt, denn den Kettenkit musst Du nicht beim Vertragshändler montieren lassen.

Enuma hat übrigens interessante Schraubschlösser und wenn Du einen Kumpel hast, der Dir helfen kann ist der Wechsel des Kettenkits keine Zauberei.

Faire Preise kriegt man übrigens für die meisten Dinge, wenn man einfach mal freundlich (!) fragt. Mit Drohungen oder Pistole auf die Brust gibt's natürlich gar nichts ;-)

0

Wenn Du das Teil einbaust verliert Du Deine Straßenzulassung für das Moped und Dein Versicherungsschutz ist auch gleich zum Teufel und die Rennleitung wird sich freuen wenn sie das merkt und Dir schön eins verpassen.Laß die Finger davon.

Das überrascht mich jetzt. So etwas sollte man dazuschreiben, wenn man etwas verkauft. Danke für den Hinweis. So was ... Gruß Otto. ...noch was. Kann das mit der Original-Übersetzung etwas sein für den Preis? Oder auch Finger Weg davon? Kenne mich mit Kettensätze nicht aus und worauf man achten soll !

0
@Kaheiro

Tatsächlich. Unter Warnhinweis, wie immer Kleingedruckt. Habe ich übersehen. :-/

0

Was möchtest Du wissen?