Wie ist das nochmal mit den Seitenständer?

0 Antworten

Intruder Vs 1400 oder vs 800

Hi, ich fahre eine VS 750 und habe jetzt zwei Maschinen zur Auswahl, 1400 oder 800.....wer hat genau diesen Wechsel vollzogen und kann mir die Unterschiede bzgl der Fahreigenschaft nennen?? Bin 1,65 groß....meine 750er ist original und somit sehr kipplastig.Die tiefergelegte 1400er lässt sich leichter aufrichten, das hab ich schon getestet....konnte leider nur im ersten Gang fahren, da meine Füsse nicht richtig an die vorverlegten Rasten rankamen...Jedenfalls läuft sie runder(?!), meine fängt so ab 100 schon an zu hoppeln.... Die angebotene 800er ist tiefer im Heck und hat ein paar 1400er Teile verbaut, somit MUSS sie besser zu handhaben sein (Schwerpunkt)

...zur Frage

Fast leerer Tank - keine Leistung mehr

Hallo Tüftler ;-)

Frage klingt jetzt blöd, ich erkläre es mal ausführlich:

Kurz bevor ich auf Reserve umschalten muss, weil Tank leer wird, beginnt mein Moped zu stottern. O.k. Ich schalte auf Reserve, und jetzt beginnen die Probleme richtig: im Leerlauf kann ich das Moped hochdrehen, wie ich lustig bin. Sobald jedoch ein Gang eingelegt ist, ist es vorbei - ab ca. 2000 Umdrehungen stirbt es ab. So kann der Weg zur nächsten Tanke ziemlich "lang" werden, versucht mal, mit dieser Umdrehungszahl bergauf zu fahren ;-)).

Damit ist es aber noch nicht erledigt: wenn ich es nun geschafft habe, das Moped bis zur nächsten Tankstelle zu "bewegen", voll getankt und den Reservehahn wieder rumgedreht habe, dauerte es beim letzten Mal 30 km, bis das Moped wieder "auf Touren" gekommen ist - sprich, dieses Problem setzt sich auch nach Tanken weiter fort. Also - Leerlauf: kein Problem mit Hochdrehen, Gang rein (egal welcher) - würg.

Nach den 30 km konnte ich dann Gang für Gang spüren, wie es "frei" wurde - schwierig zu beschreiben.

Danach läuft es wieder und tut ganz unschuldig - kann meinem Moped dann nicht mal mehr böse sein ;-)).

Mein Moped: Yamaha XJ 600 n/s, Baujahr 92, Erstzulassung 99, (Farbe schwarz ;-), wer weiß, vielleicht hilft diese Angabe).

Was kann die Ursache sein?

Danke schon mal für eure Tipps, Maria

PS: Auch für Verbesserungsvorschläge bei der Themeneingabe bin ich offen :-))

...zur Frage

Habe ich die Kette richtig eingestellt?

Hab vor ca. 3 Wochen meine Honda CBF 600 SA gekauft und der Vorbesitzer hat die Kette für meinen Geschmack etwas zu stramm eingestellt. Das Spiel belief sich auf 2 cm an der schlaffsten Stelle, Mopete auf dem Hauptständer. Das war mir eindeutig zu wenig! Ist doch für die Lager nicht so gesund... Da ist noch die erste Kette drauf, ca. 15t km bisher gelaufen und noch relativ am Anfang der Verschleißanzeige . Wieso hatte er sie bloß so stramm?

Also griff ich zur Bedienungsanleitung und hielt mich an die Vorschriften. Mopete auf den Seitenständer und die Hinterachsmutter und die Kontermuttern gelöst. Zwischenzeitlich hatte ich mich mit den Einstellmuttern auf beiden Seiten verdreht, d.h. konnte sie nicht exakt drehen, da alles irgendwie locker wurde. Das Rad wollte irgendwie nich nach vorne, also haute ich dagegen. Dann gings auch :-) So dann alles nochmal nach Anleitung und fleißig mit dem Zollstock nachgemessen.

Auf beiden Seiten 0,9 cm vom Doppelpfeil bis zum hinteren Ende des "Sichtfensters" der Markierungen. Nun ist das Spiel so wie es sein soll und die Hinterachse ist gerade (denke ich).

Hoffe damit alles richtig gemacht zu haben. Was meint ihr? Reicht es wenn die Abstände auf beiden Seiten gleich sind? Was kann denn so ein schiefes Hinterrad anrichten? Macht sich das im Fahrbetrieb bemerkbar?

...zur Frage

Heben über Seitenständer üblich oder nicht?

Mein Mechaniker (Yamaha Fachwerkstatt) hat auch immer das Motorrad über den Seitenständer zu sich gezogen und so das Lenkkopflager geprüft. Nun habe ich gelesen dass Yamaha bezüglich eines Rückrufes bei der MT03 sagt, das Rangieren via Seitenständer ist unsachgemäßer Gebrauch und kann den Ständer abbrechen. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Seitenständerbruch

Die Frage http://www.motorradfrage.net/frage/kette-schmieren-auf-dem-seitenstaender-mit-liftstick-schaedlich

brachte mich auf die Frage

Wem ist jemals ein Seitenständer bei normalem Gebrauch gebrochen? LG 1200RT

...zur Frage

Husqvarna SM610 springt nicht an ?

Hallo,

ich habe eine Husqvarna SM 610 Bj2006 mit Vergaser und habe folgendes Problem. Vor knapp einem Monat bin ich mit der Guten gefahren hab sie Zuhause hingestellt und wollte Abends mit ihr auf Nachtschicht fahren. Schlüssel gedreht auf Zündung, Startknopf gedrückt und der Anlasser dreht und dreht aber sie ging nicht an. Habe sie unsere Einfahrt runter gerollt im 2. Gang , Kupplung kommen lassen und blub war sie an und läuft wie immer ohne Probleme. Ich dachte vielleicht springt sie ja an wenn sie warm ist. Das selbe Spiel von vorn aber mit warmen Motor. Genau das selbe , Anlasser dreht und dreht aber sie will nicht kommen... . Habe auch mal geschaut mit dem guten alten Verfahren , Zündkerze raus, in Stecker gesteckt an masse gehalten und versucht zu starten aber es kahm meiner Meinung nach kein Funke. Wenn ich sie Anschiebe kommt sie sofort und läuft auch Seelenruhig weiter. Habe Neue Batterie , Neue Zündkerze und neuen Anlasser verbaut und jetzt steh ich genauso da wie am Anfang.

Kann mir von euch jemand weiter Helfen oder hatte so ein Problem selber schonmal ? Mit bestem Dank schonmal im vorraus.

mit freundlichen Grüßen

Eric .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?