Wie hört man denn ein Hochdrehzahlklopfen während der Fahrt auf der Autobahn ?

2 Antworten

Wie schon erwähnt wurde: es ist kaum zu hören und macht sich auch sonst kaum rechtzeitig bemerkbar. Bei modernen Motoren mit elektronischer Zündung und Einspritzung oder gar Kat ist es aber extrem selten und tritt kaum noch auf.

Es ist bei den heut zutage erhältlichen Kraftstoffen fast schon ausgeschlossen, das man dieses Klopfen, das eigentlich ein Klingeln ist, überhaupt noch im Fahrbetrieb merkt. Moderne Einspritzanlagen haben Klopfsensoren, die die Zündung im Falle eines Falles zurück regeln. Eigentlich werden die Motoren hier bis fast an die Klopfgrenze herangeführt, und vom meistens selbstlernenden Steuergerät ausgeregelt, so das der Motor keinen Schaden nimmt. Bei Vergasermodellen kann es zum Beispiel bei schlecht eingestelltem Zündgeber, oder Kontakten zu diesem Klopfen / Klingeln kommen, und Einspritzmodelle könnten bei minderwertigem Kraftstoff kurzzeitig auch klopfen. Hier hilft dann nur, kein Vollgas zu geben.......

Motor geht beim Gasgeben aus

Hallo,
ich fahre die Kawasaki ER5. Nach dem Anspringen läuft sie im Leerlauf rund und spricht auch sofort an, wenn ich am Gas drehe. Auch wenn ich den Choke hochziehe, macht der Motor keine Mucken. Sobald ich aber einen Gang einlege und Gas gebe, egal, ob 1. oder 2. Gang, geht der Motor aus (Ja, Ständer sind alle eingeklappt). Ich hab dann mal die Ablassschrauben an den Vergasern aufgemacht, weil ich dachte, vlt ist Wasser drin. War aber nicht. Jedes Mal, wenn sie ausging, musste ich ein paar Minuten warten, bevor sie wieder ansprang. Dann gleiches Spiel von vorn. Leerlauf ok, wenig Gas ok, mehr Gas - Motor aus. Kann es am Benzinfilter liegen (sieht von außen noch ziemlich sauber aus. Benzinpumpe? Gibts da einen Test? Ich hoffe auf Hilfe. Besten Dank

Jazzer

...zur Frage

Warum schaukelt sich ein Motorrad hoch?

Es ist bekannt, dass einige Motorräder sich ab einer bestimmten Geschwindigkeit hochschaukeln. Natürlich weiß ich, dass es stark von der Fahrwerkseinstellung, der Kleidung, den Windverhältnissen und der Sitzposition abhängt. Woran liegt es aber noch?

Hintergrund: meine Chopper mit Hochlenker schaukelt sich manchmal ab 160 Km/h hoch. Ab 170 Km/h wird es schon gefährlich. Über 180 Km/ bin ich nur zweimal gefahren, nie wieder. Das Hochschaukeln beginnt meist "schlagartig" und nimmt sofort stark zu. Wenn man jetzt nicht richtig reagiert, fliegt man unweigerlich ab. Das reagieren geht nur mit Erfahrung und wenn man sein Bike richtig kennt. Man hat nur wenige Sekunden Zeit dazu. Das ist bis 170 Km/h nicht immer, oft aber in langen Kurven auf der Autobahn. Meine Fahrwerkseinstellung ist für mich optimal, Kleidung trage ich immer die Gleiche und meine Sitzposition ist auch immer die Gleiche. Auch die Wetterverhältnisse sind ähnlich. Es muss also noch eine andere Ursache haben. Wie geschrieben ist das Hochschaukeln bis 170 Km/h (echte, mit GPS gemessen). nicht immer. Die 180 Km/h habe ich gefahren, indem ich mich "klein" hinter dem Lenker gemacht habe. War stark an der Grenze zum Selbstmord.

Vom Hochschaukeln berichten mir fast alle Chopper und Tourerfahrer, unabhängig vom Motorrad, aber bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Gruß Bonny

...zur Frage

mein Mofa geht fast nicht an

Mein mofa geht fast nicht an ich muss etwa 200 meter mit den pedalen trampen bis es angeht aber wenn es mal warm ist geht es prima wieder an, doch schon nach 2 stunden bringe ich es nicht mehr an.

...zur Frage

Mofa springt an und geht wieder aus?

Ich bin seit 2 Monaten Besitzer eines Staiger 504 1b doch wende mich in meiner Verzweiflung an euch. Das Mofa ist ein Scheunenfund. Als ich es gekauft habe sagte der Besitzer das es nicht anspringen würde. Nach reinigen des Vergasers und neuem Einbau eines Kolben + Kolbenringe sprang es sofort an. Danach wurde es auseinander gebaut und der Ramen wurde lackiert. Als ich es wieder zusammen gebaut habe war bzw ist es plötzlich so das es war zwar läuft aber es immer wieder nach ein paar Sekunden ausgeht. Deshalb habe ich die Zündkerze gereinigt und den Elektrodenabstand auf 0.5mm eingestellt, Vergaser nochmals gereinigt sowie den Tank von Schmutz befreit. Das Mofa springt zwar super an aber es geht immernoch sofort aus. Auch noch zu erwähnen war wenn das Mofa läuft und ich gas geben will reagiert es nicht bzw die Drehzahl bleibt gleich und es hört sich an wie wenn ich kein Gas betätigen würde und geht wieder aus. In meiner Verzweiflung habe ich dann etwas Benzin in den zylinder gegeben darauf hin lief es 20 Sekunden und geht wieder aus. Neuer Benzinhahn + Benzinschlauch ist angebracht.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für Antworten.

...zur Frage

Meine Honda CBR 125 schaltet zufällig manchmal runter, was könnte das Problem sein?

Hallo, Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meiner Honda CBR 125 (2015, ca. 3500 km). Während der Fahrt geht manchmal einfach ein niedriger Gang als der gewählte rein (nicht beim Schalten). Ich habe meinen Fuß während dessen nicht auf dem Schalthebel,, sonder auf der Fußraste, weshalb es auch nicht aus Versehen geschaltet sein kann :P Kann mir jemand hier sagen, was das Problem sein könnte und wie schlimm das ist?

Grüße. DerHalbling

...zur Frage

Weshalb geht erster Gang nicht rein?

Gestern wollte ich bei ca. 30 kmh vom 2. Gang in den Ersten schalten. Bei voll gezogener Kupplung ist vorerst nur der N reingegangen. Als ich dann (bei 25kmh) wieder bei voll gezogener Kupplung in den 1. Drücken wollte, ging er nicht rein. Stattdessen machte sie ein grausiges knarren (eben wenn ein Gang nicht hineingeht.). Ich hab natürlich sofort aufgehört zu drücken, doch trozdem bin ich mir bis jetzt nicht bewusst, wie das passieren konnte. Die perfekte, butterzarte Schaltung der GSX-R gibt sonst nie probleme. Sowas ist noch nie zuvor passiert, und nachher bei weiteren "prüf"Versuchen auch nicht. Was ist da genau passiert? Ist gar etwas kaputt gegangen (das Geräusch war wirklich ekelhaft; so wie wenn man ein rollendes auto in den Rückwärtsgang schaltet) ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?