Wie hoch ist Euer Ölverbrauch auf 1000km?

0 Antworten

Verbrauchen eure Supersportler auch soviel Öl /1000km?

Der Bericht in der aktuellen Motorrad über die Dauertest-Fireblade hat mich schon ein wenig geschockt – Sie stand für mich für den perfekten Supersportler mit super Motor, ohne Macken und dem Honda-Sorglospaket. Nun musste ich lesen dass der Motor extrem viel Öl verbraucht wegen der reibungsarmen Auslegung, dass die angegebene Leistung nicht erreicht wird und außerdem ein Ventilschaden vorliegt. Da ich mich bei Supersportlern nicht besonders auskenne: Sind solche hohen Ölverbräuche normal/werden sie in Kauf genommen oder wie sieht es bei euren Maschinen aus?

...zur Frage

Ist dieser Ölverbrauch bei Vollgas noch normal?

Kürzlich hatte ich den Ölstand kontrolliert, dieser lag ca. mittig der beiden Striche im Schauglas. Da ich sonst zw. den Inspektionen bislang nie Öl auffüllen musste machte ich mir auch keine Gedanken als ich eine Autobahnetappe von ca. 120km in Angriff nahm und diese mit Volldampf gefahren bin, was ich sonst selten mache.

Umso erstaunter war ich am nächsten Morgen, dass der Level nun knapp unter Minimum gesunken war. Gut, Vollgas bedeutet immer auch erhöhten Ölverbrauch/-verschleiß aber das die Kiste auf dieser kurzen Distanz einen geschätzten halben Liter Öl verbrennt war mir dennoch neu. Auch die Kontrollampe im Cockpit hat sich nicht beschwert. Also Öl wieder bis max aufgefüllt und "normal" weiter gefahren, ein weiterer deutlicher Ölverbrauch war nicht festzustellen, auch kein blauer Rauch aus den Endpötten.

Verdunstung von Sprit oder Wasser im Öl schließe ich ebenfalls aus, da das Motorrad vorher über ca. 900km über 2 Tage verteilt gefahren wurde.

Aktuell hat die Varadero SD02 von 2004 gute 40tkm auf der Uhr.

...zur Frage

Ölverbrauch

Hallo, liebe Leute.

Isch hab da ma ne Fraage... Meine TDM fängt jetzt nach 40.000 KM verstärkt an, sich an dem teuren Schmierstoff hemmungslos zu bedienen. Der Ölverbrauch liegt bei ca. 1/2L auf 1000Km und ist damit deutlich über soll. Der Motor ist dicht, an den Abgasen ist nichts erkennbar und das Kühlwasser ist auch ok. Verständlicherweise habe ich jetzt keinen bock, bei der geringen Laufleistung den Motor zu öffnen, bzw. viel Geld für eine Überarbeitung zu zahlen. Also noch was herauszögern... Nun habe ich gelesen, dass es diverse Aditive gibt, die man dem Öl beimischen und der Verbrauch dadurch gesenkt werden kann. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit diesen Aditiven? Wirkt sich das Zeut vielleicht negativ auf die Kupplung aus? (Ölbadkupplung)

Würde mich über einen Tipp sehr freuen!

LG, Mosam

...zur Frage

frage zu einem kleinen behälter neben motor und hoher ölverbrauch zx 6r 636 B

hallo community , weiss jemand was das für ein kleiner behälter neben dem motor ist ( vor dem schalthebel ) in diesem kleinen behälter befindet sich etwas motoröl .

seit einigen tagen habe ich einen ölverbrauch von ca 1 liter auf 800-1000 km . sind da die ventilschaftdichtungen "defekt" kolbenringe zu schwach . oder muss ich nur dickeres öl nehmen ( momentan verwende ich 10w-40 ) um den verbrauch zu senken ?

zu der maschine kawa zx 6r 636 B ( 2004 ) 63000 km , bin vielfahrer fahrstil eher zügig .

danke lg guile

...zur Frage

Yamaha YZF 125R Leistung ist schwächer als sonst?

Hi Leute,

ich wollte einmal fragen warum meine Yzf an leistung verloren hat obwohl seit ungefähr 1000km ein neuer motor eingebaut wurde. Manche schaffen mit der Maschine 125kmh und ich schaffe höchstest 108kmh an was kann das liegen und wie hoch kann man sie drehen ?

Danke für alle Antworten

...zur Frage

Ventilreiniger

Hat schon jemand Erfahrungen mit Ventilreiniger,den man in den Tank gibt,gemacht? War in meiner Werkstatt, um wegen meines höheren Ölverbrauch zu fragen.Er meinte das sich bei meinem alten Möp,(95er Honda CM 125 C ),reparieren nicht mehr lohnt.Um Verrußung vorzubeugen,soll ich höherwertigen Sprit tanken und Ventilreiniger benutzen.Bringt das was? Gruß Rainer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?