Wie haltet ihr euch fit für die erste Fahrt im Frühjahr?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hi Liborio.

Deine Einstellung und Dein Vorgehen bzgl. Fitness und fit-bleiben finde ich sehr gut. Klasse, dass das auch mal jemand ins Gespräch bringt.

Ich bin das ganze Jahr viel draußen im Wald unterwegs - wegen / mit Familie und Hund, aber auch, um Terpene zu tanken :-) . Silvester am Lusen, heute am Haidel (das sind kleinere Berge im Bayer. Wald). Wenn möglich, wie momentan, habe ich Schneeschuhe dabei. Hält auch fit und macht Spaß.

In der Arbeit dann kommen täglich zwischen 5 und 10 Kilometer zusammen, auch nicht wenig...

Gezielt Oberkörper und Arme / Gashand ;-) sind ab Februar bissl mehr dran, bevor im März / April mit der Hektik in der Arbeit automatisch Ganzkörperfitness trainiert wird. lol

Wenig Couch und öfter raus und gut ist.


Danke für's Sternderl :-) .

0

Ich esse brav meinen Spinat!

Erst durch Motorradfahren an sich, werde ich wieder fit dafür bzw. gewöhne mich wieder dran.

Ich durfte schon wesentlich trainierte Leute als ich kennenlernen, die meinten die gleiche Kurve direkt nach der Winterpause mit dem gleichen Speed nehmen zu können.

Körperlich waren die fit zum Saisonstart, mental jedoch noch lange nicht.

Danach waren die körperlich und mental ein Schrotthaufen, ebenso wie das Bike...

Bevor ich die B King zugelassen habe, waren 3 Monate intensives Kraft - und Konditionstraining angesagt. Gebracht hat es mir nur eines: 1608 tolle km mit dem Motorrad und eine bessere Überlebenschance nach dem Unfall. Einer der Ärzte sagte mir, wenn ich nicht so topfit gewesen wäre, hätte ich den Unfall niemals überlebt.

Habe kein Auto und fahre deshalb das ganze Jahr. Ich muss aber auch nicht jeden Tag los. Mein Training ist Fahrradfahren. Zur nächsten Einkaufsmöglichkeit sind es 6 Kilometer hin. Mit vollen Gepäckkörbchen und Gegenwind reicht mir das ;-) Ab und zu ein kleines Fischbrötchen als Stärkung, vor der Rückfahrt!

Gruß Rainer

Horumersiel - (Training, Winterpause, Fitness)

Schöne Präsentation (Bild) ;o)

1
@Effigies

Danke. Leider hat der Fischladen in Horumersiel jetzt bis Ostern zu.... :-/

0

Dir auch ein frohes, gesundes neues Jahr! ☺

Respekt - mein Mopped wäre für mich der letzte Grund, das Fitnesspensum zu erhöhen (oder jetzt nach den Feiertagen überhaupt mal eins zu erzeugen...). Find ich super!

Das muss bei mir mit dem Fahren dann kommen. Passt aber ganz gut, da meine ersten Fahrten sowieso kürzer ausfallen, wenn erstmal ein Anschein von Frühling zu erkennen ist.

Im Moment hat's hier frisch Eisregen. Da hab ich besseres zu tun, als meinen Hals auf zwei Rädern zu riskieren :-(((

Fahre sowieso kaum im "hanging-off"-Stil, und für das bisschen Lenkimpuls beim Motorradfahren muss ich nicht gross trainieren. Mache halt ein bisschen Kraft und Ausdauertraining, aber auch nicht mehr als das ganze Jahr über, bin da nicht so schrecklich ehrgeizig.

Ich esse viel mehr. Das ständige anheben und zum Mund führen der Gabel / Löffel trainiert die Oberarme.

Die Beinmuskulatur werden durch die zunehmenden Gänge zur Toilette und dem zusätzlichem Gewicht des Bauches gestärkt.

Auf Grund der wegen kälteren Umgebung bewege ich mich auch weniger. Dadurch nutzen sich die Gelenke nicht so ab.

Durch die "breiteren Hüften" hält man bei den ersten Fahrten nicht so leicht das Gleichgewicht (Hüften und Bauch "schwabbeln"). Dadurch hat man um das Gleichgewicht zu halten in den ersten Fahrstunden ein Bauchtraining, ähnlich wie im Fitnessstudio. ----

Also immer "Top-fit" durch die Wintersaison. ---- Im Sommer nehme ich
ja wieder zu, da ich viele Biker-Treffs anfahre und fast überall wird gegrillt.
;-))) Gruß Bonny

6x/Woche Krafttraining, im Anschluß Boxen oder Kettlebell abwechselnd. Dann noch ab etwa 6°C 8-12h Mountainbike/Woche (2-3x a 4h) und demnächst noch 2x/Woche Krav Maga. Das sollte reichen um fit zu bleiben.

Lach, da gehörst du auch zu den extremeren Vertretern, wie man auch sehen kann. Glaube nicht, dass Liborio jemals auf eine derartige Stundenzahl kommen würde/möchte ;-)

1

Fahren. Nach der Straßensaison kommt die Endursaison, dann die Skidoo-, Ski-, Snowboard-, Ferneise- Hallensupermoto- usw Saison.

Irgend eine Saison ist immer ;o)

Von diesen Handexpandern halte ich  übrigens wenig. Im Geländesport sind die Unterarme ja immer eine besondere Problemzone und da hat sich der Spinball oder Gyroball sehr gut bewährt.
Ich hab den Tip damals von den Freikletterern bekommen und das hat sich im ganzen Club in kürzester Zeit durchgesetzt.

https://cdn-com.coolstuff.com/autogen/preset/aspectThumb/1200x900/58b136d5528b1226e50b8ed596de793c.jpg

btw bei Sauwetter ist so ne Kletterhalle auch ein netter Zeitvertreib.

Wenn ich durchfahre, warum soll ich mich fit halten?

Ich fahre ja auch durch, aber wenn die Temparatur unter 0 Grad sinkt, dann habe ich so kalte Finger, daß es keinen Spaß mehr macht. Daher liegt die Grenze bei mit bei ca. 5 Grad plus, sonst bleibt mein Bike in der Garage! 

1
@nagelpilzotto

Dafür gibt es heizgriffe. In kombinarion mit lenkerstulpen kannste stundenlang fahren ohne kalte hände zu bekommen.

1
@haudegen

Ich bräuchte Heizgriffe und die Lenkerstulpen an den Füßen - bei mir werden die "Dinger ganz unten" nämlich auch immer schnell kalt ;-)) .

1
@Spider

in dieser Hinsicht könnten wir verwandt sein (lach).

 

0
@Spider

Da hat hier grad neulich jemand "wärmstens" die Boxer-BMWs empfohlen ;o)

0

Naja Wheelies kann man auch auf dem Fahrrad machen 

So lange du nicht so schwach bist, daß du hinten runter fällst, haben Wheelies aber auch nix mit fahrerischer Fitness zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?