Wie groß muss der Mindestabstand zwischen den beiden hinteren Blinkern sein?

1 Antwort

Blinkerproblem - CPI SM 50

Ich habe eine CPI SM 50 und 1 original LED Blinker hat nicht mehr funktioniert. Dann habe ich den hinteren kaputten und den anderen hinteren durch einen Halogen-Blinker ausgetauscht (ich wusste nicht, dass das Probleme mit dem Relais gibt). Dadurch haben dann nur die Halogen Blinker hinten funktioniert und die originalen vorne nicht mehr. Nun habe ich 4 LED Blinker gekauft, doch die funktionieren nicht, das einzige was nun noch geht sind die zwei Halogenblinker. Die Halogenblinker sind jedoch etwas langsam, nebeneinander oder auch wenn sie beide auf einer Seite laufen (vorne u. hinten)

Wie kann ich das Problem jetzt am kostengünstigsten lösen? Werden 4 Halogenblinker funktionieren? Es geht darum bei Pickerl durchzukommen.

Danke und mfg

...zur Frage

Wieso sind Kellermänner im Gegensatz zu anderen Blinkern/Blinkereinheiten so extrem teuer?

...zur Frage

Problem, Warnblinker beim Motorrad?

Hallo,

ich habe mir für mein Motorrad Led Blinker gekauft die jeweils 1 watt haben dann habe ich mir ein lastunabhängiges relais geholt das von 1 bis 100 watt geht aber ich habe immernoch Warnblinker. Sobald ich dann einen alten blinker mit ca. 40 watt anschließe funktioniert eine seite normal die andere nicht.Dann habe ich zwei Wiederstände parallel zu den zwei hinteren blinkern eingebaut aber habe immernoch das problem mit den Warnblinkern.

hoffe ihr könnt mir helfen

Danke!


...zur Frage

wie ist das mit den blinkern bei meriner simson s50

hi könnt ihr mir ein paar infos geben was es mit den blinkern bei einer simson s50, baujahr 1973 auf sich hat. ich will lenkerblinker ranmachen und hab schon viele diskusionen durchgelesen und will fragen ob ich die blinker weglassen kann oder ob ich das alles nicht darf, wie ist das so, bitte nur antworten von leuten die sich mit sowas auskennen.

...zur Frage

Ist die Abstandsregel "Halber Tachoabstand" Blödsinn?

Die meisten modernen Fahrzeuge haben aus 100km/h einen Bremsweg von ca. 36-42m. Insofern klingt "Halber Tachoabstand" (ca 40m plus 10m für die Reaktionszeit)als vorgeschreibener Abstand zum Vordermann zunächst sinnvoll. Aber ist das nicht von der Fahrphysik her völliger Blödsinn? Ich brauche die genannte Strecke, um aus 100 km/h vor einem STEHENDEN Hindernis anhalten zu können. Ein vor mir fahrendes Fahrzeug hat doch ebenfalls diese Strecke von ca. 42 m als Anhalteweg und steht nicht urplötzlich angewurzelt vor mir. Rechne ich meine Reaktionzeit dazu, müßten doch 20m Abstand völlig ausreichen, um bremsend hinter meinem bremsenden Vordermann herzurutschen und ohne Auffahrunfall hinter ihm zum Stehen zu kommen. Das berühmte Stauende kann ja wohl auch kein Argument für diese Regel sein, da ich zu einem stehenden Objekt keinen halben Tachoabstand halten kann. Ich kann mir nur einen Fall vorstellen, wo der halbe Tachoabstand nötig wäre, nämlich wenn mein Vordermann komplett ungebremst in ein Stauende rast und ich den Stau auch verpennt habe. Halte ich für an den Haaren herbeigezogen. Wenn bei Tempo 160 alle 80m Abstand halten, passen auf 1 Kilometer grade mal 12 Autos; da würde die Kapazität der BAB kaum ausreichen, den täglichen Verkehr aufzunehmen

...zur Frage

KTM Duke 125 oder Yamaha MT-125

Hallo zusammen,

der Titel sagt ja eigentlich schon alles. Jetzt aber noch ein paar Infos zu meiner Person und meinen Ansprüchen: Ich bin ca. 1,85m groß und lege bei dem Motorrad besonders wert auf Qualität und Langlebigkeit der Maschine, da die beiden Motorräder meine sonstigen Ansprüche auf jeden Fall beide erfüllen.

Also, was für Vor- und Nachteile haben die Motorräder, auf welches pass ich mit meiner Größe und welches ist langlebiger? Kurz gesagt, welches empfehlt ihr und wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?