Wie geht ihr damit um, wenn in eurem Umfeld ein Motorradunfall geschieht?

9 Antworten

Habe einmal einen sehr guten Freund durch einen Motorradunfall verloren, meine Trauer geht/ging allerdings mehr in die Richtung "Freund verloren" als "Motorrad ist schuld" .... man verarbeitet es irgendwann.... so eigernmassen. Auf meine Motorradfahrerei hat sich die Sache nie ausgewirkt, was heldenhafter klingt als es gemeint ist... wenn ich an dem Unfallort vorbeifahre, überkommt mich immer noch ein tiefes Gefühl der Trauer... auch nach über 20 Jahren.

Ich bin mir der Gefahr beim Mopedfahren schon bewußt und richte mich auch danach.Wie in jedem Jahr hat sich auch in diesem Jahr ein tödlicher Mopedunfall in meiner näheren Umgebung ergeben,ich fahre jeden Tag am Kreuz und den Kerzen vorbei,aber deswegen fahre ich immer noch Moped.Wie in jedem Jahr hat es auch hier tödliche Autounfälle gegeben,ich würde nie auf die Idee kommen deshalb mit dem Autofahren aufzuhören...Ihr etwa???

Ja, das kann bei unserem Hobby jederzeit passieren, daß man verunfallt. Habe auch schon einige Freunde durch Unfall verloren. Habe auch schon "schnelle", schwer zu beherrschende Bikes dadurch einfach verkauft. Am besten jedoch ist, gleich nach einem solchen Ereignis auf das Bike zu steigen und zu fahren. Machst Du das nicht und überlegst lange herum - fährst Du nicht mehr. Das Schicksal hat es so gewollt - da kann man nichts machen. Bin durch die Ereignisse schon viel ruhiger geworden - und fahre heute viel mehr mit dem nötigen Respekt. Gruß hj

Motorrad-Kuchen ... :)

Hallo Leute :)

Ich habe vor, einen Motorradkuchen zu backen xD , nur hab ich noch keine genauen Vorstellungen wie ich den Kuchen machen möchte :) Für Gute Ideen wäre ich euch sehr dankbar :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Welches Motorrad für Gelände?

Grüß euch!

Ein Freund von mir hat mich gebeten bei euch Rat einzuholen. Er möchte sich auch ein Motorrad kaufen. Allerdings nur fürs Gelände. Er braucht quasi ein Motorrad mit dem er im Gelände alles machen kann was es halt so gibt.

Gruß

...zur Frage

100 PS Motorrad

Hy Leute ;-)

Ich hab jetzt ein 100 PS Motorrad in Aussicht.

Findet ihr das das reicht um Spaß zu haben?

Kann man Motorräder über 100 PS noch gut fahren? Macht das noch Spaß?

Von 0-150 km/h wird man den Unterschied doch gar nicht so merken zwischen 100 PS und 200 PS, oder?

Kann man das wirklich folgendermaßen berechnen: Gewicht des Fahrzeuges/PS=? kg pro PS?

Z.B. Motorrad mit 100 PS und 200 Kg= 200/100= 2= 2 kg pro PS

Z.B. Auto mit 750 PS und 1500 Kg=1500/750= 2= 2 kg pro PS

Das würde jetzt heißen, dass ein Motorrad mit 100 PS so stark ist wie ein durchschnittlich schweres Auto mit 750 PS.

Kann man das so sagen?

Danke LG :-)

...zur Frage

Welchen Führerschein soll ich machen ?

Ich (15) überlege im Moment ob ich den A1 machen soll. Ich möchte auf jeden Fall Enduro fahren, weil ich viel im Gelände fahren will. Da man mit A1 aber nur bis 125 ccm fahren darf habe ich auch schon darüber nach gedacht den A beschränkt zu machen. Ich wollte jetzt wissen ob das sehr große Unterschiede außer in der Endgeschwindigkeit macht. Und ob das billiger ist wenn man den mit Autoführerschein gleichzeitig macht.

...zur Frage

Wer kennt das auch? Angst vor Unfällen die beim fahren passieren können?

Hallo Allerseits, komme mir ein bischen doof vor, aber ich frage einfach mal. Ich (34 J., weiblich) habe vor 6 Wochen meine Klasse A gemacht. Seit 4 Wochen habe ich auch ein eigenes Motorrad. Ich bin nun mittlerweile auch schon knapp 1000 Kilometer gefahren. Wir fahren in der Regel mit 2 bis 6 Motorrädern durch die Gegend und machen wirklich schöne, gemütliche Touren durch Schleswig-Holstein (bei Interesse siehe http://www.ohlthaver.info/?page_id=115). Meine Freunde sagen mir, dass ich für eine Anfängerin wirklich gut fahre. Ich fühle mich auch wirklich wohl auf meiner Bandit. Wenn ich fahre ist alles gut und ich bin locker und entspannt und habe Spaß. Nun fragt Ihr Euch warscheinlich, wo mein Problem liegt. Das Problem liegt an meinen schlimmen Gedanken vor dem was alles passieren kann, wenn ich nicht fahre. Ich stelle mir dann die schlimmsten Unfälle vor die mir passieren können. Meine Fantasie geht regelrecht mit mir durch. Ich sehe mich dann selbst auf der Straße liegen und solche Dinger. Das ist doch Psycho... Ich weiß, das Frauen sowieso dazu neigen, in machen Situationen zuviel zu denken. Aber so? Wem ging oder geht es ähnlich und was habt Ihr dagegen gemacht? Vielen Dank für Eure Tipps :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?