Wie funktioniert ein Gaswegbegrenzer zur Drosselung ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Muß triplewolf etwas korrigieren: Da die meisten Vergaseranlagen die gedrosselt werden als Unterdruckvergaser ausgelegt sind, sitzt einfacherweise ein mechanischer Anschlag im Unterdruckschieber und verhindert das volle Öffnen des selben. Damit ist auch die Düsennadel einigermassen genau abgestimmt, da diese auch nicht weiter öffnet, da sie ja an diesem Schieber sitzt. u.U. kann es zusätzlich nötig sein, die Hauptdüse zu tauschen, das ist je nach Motorradtyp verschieden. Als Alternative gibt es nich die Drosselblende im Auspuff, das ist nur eine Querschnittsverjüngung, die quasi dem Motor das freie ausatmen begrenzt. Bei neuen Motorrädern wird diese Drosselung meist über die Softwareanpassung im Motormanagementsystem erledigt.

Danke für die ausführliche Erklärung !

0

Das ist nichts anderes als ein mechanischer Anschlag an der Drosselklappen bzw. Vergaserbetätigungswelle der ein weiteres Öffnen als bis zur gewünschten (erlaubten) Leistung verhindern soll.

Danke für die Erklärung.

0

Was möchtest Du wissen?