Wie funktionieren Regenreifen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie gesagt, das Profil ist anders (soll heissen, es ist überhaupt eines vorhanden im Vergleich zu Slicks...) Zusätzlich ist ein Regenreifen im Rennsport noch einmal deutlich weicher und klebriger (Du bleibst mit dem Finger wirklich daran kleben!). Deshalb würde er auf trockener Bahn auch keine zwei Runden überstehen und darf nur bei (kühlender) Nässe gefahren werden.

Das liegt am Profil. Dies bewirkt besseren Ablauf des Wassers und die Haftung verbessert sich dadurch.

Was möchtest Du wissen?