Wie fährt es sich mit einer Helmkamera?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab son Ding auch oft am Helm. Also oben drauf. Man merkt das auf jeden Fall. Die (GoPro) ist zwar klein und leicht, aber man merkt sie wirklich... Sie ist auch ein bisschen nach vorne geneigt; Luftwiderstand bietet sie allerdings wenn überhaupt nur gering.

Das Gewicht nervt da eher.

Wow, herzlichen Dank!

0
@badboybike

Nunja, ich formuliere meine Antworten eigentlich nie "sternchenreif"... Daher wundert mich das.

0

Ich hatte ein solches Teil oben auf dem Helm montiert.

Beim Fahren hatte sie mich zwar nie gestört, aber das Problem war, dass ich natürlich keinerlei Kontrolle hatte, ob das Ding gerade ein- oder ausgeschaltet war, ob der Akku langsam die Grätsche machte und das Ein- und Ausschalten mit dicken Handschuhen war natürlich auch eine sehr unsichere Angelegenheit.

Ich habe mir deshalb für 60 Doppelmark eine kleine Unterwasserkamera besorgt und auf dem Lenker montiert, womit ich sehr zufrieden bin.

Ich denke wenn du die Camera seitlich an den Helm montierst und dafür auf die andere Seite eine Orange bindest, wird sich das Gewicht und auch der Luftwiderstand gleichmäßig verteilen. Du kannst natürlich auch bei youtube einfach mal guggen, dort sind Filme hinterlegt wo mit 300 Sachen gefilmt wird. Sollte sich also nicht störend auswirken. Ansonsten Kamera und Orange am Moped festmachen Grins

Zumindest dürfte es einige Windgeräusche geben, das Gewicht kann man vieleicht merken, besonders wenn der Kopf seitlich in den Wind gedreht wird.

Was möchtest Du wissen?