Wie entwickelt sich ein Getriebepfeiffen ? Was passiert da das es zu solchen Geräuschen kommt ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Pfeifen eines Getriebes wird fast immer durch ausgeglühte Lagerkugeln verursacht. Selbst vorhandenes Öl kann diese Geräusche nicht mehr dämpfen. Meistens verursacht durch zu niedrigen Ölstand, oder defekt in der Ölzuführung des Getriebes. Alternativ kann auch ein Getriebeausganglager durch eine/n zu stramm gespannte Kette, oder Riemen verursacht werden. Zum einen werden bei diesen Schäden die hohen Lagerbelastungen auf die Zahnräder verlagert, und wenn dadurch die Lagerwellen schlagen, werden die Lager noch weiter geschädigt, so das es u.U. sogar zu Gehäusebrüchen kommen kann.

Soweit ich weiß, kann neben den Lagern auch einzelne Getrieberadpaare verschlissen sein. Dann tritt das Pfeifen/heulen nur in einem bestimmten Gang auf, außer es handelt sich um die Antriebs/Abtriebsräder. Gruß

Was möchtest Du wissen?