Wie ensteht der Seitenschlag an Bremscheiben?

0 Antworten

Wellige Bremsscheiben- ist das Normal?

Hallo, ich habe eine Suzuki VX800 Bj.94 gekauft. Sie hat frischen TÜV (ohne Mängel). Aber leider hat sie ziemlich wellige Bremsscheiben, der Vorbesitzer sagte das sei bei diesem Modell normal. Kann das sein? Die Bremsscheiben sind gelocht, vielleicht liegt es daran?

...zur Frage

Warum schaukelt sich ein Motorrad hoch?

Es ist bekannt, dass einige Motorräder sich ab einer bestimmten Geschwindigkeit hochschaukeln. Natürlich weiß ich, dass es stark von der Fahrwerkseinstellung, der Kleidung, den Windverhältnissen und der Sitzposition abhängt. Woran liegt es aber noch?

Hintergrund: meine Chopper mit Hochlenker schaukelt sich manchmal ab 160 Km/h hoch. Ab 170 Km/h wird es schon gefährlich. Über 180 Km/ bin ich nur zweimal gefahren, nie wieder. Das Hochschaukeln beginnt meist "schlagartig" und nimmt sofort stark zu. Wenn man jetzt nicht richtig reagiert, fliegt man unweigerlich ab. Das reagieren geht nur mit Erfahrung und wenn man sein Bike richtig kennt. Man hat nur wenige Sekunden Zeit dazu. Das ist bis 170 Km/h nicht immer, oft aber in langen Kurven auf der Autobahn. Meine Fahrwerkseinstellung ist für mich optimal, Kleidung trage ich immer die Gleiche und meine Sitzposition ist auch immer die Gleiche. Auch die Wetterverhältnisse sind ähnlich. Es muss also noch eine andere Ursache haben. Wie geschrieben ist das Hochschaukeln bis 170 Km/h (echte, mit GPS gemessen). nicht immer. Die 180 Km/h habe ich gefahren, indem ich mich "klein" hinter dem Lenker gemacht habe. War stark an der Grenze zum Selbstmord.

Vom Hochschaukeln berichten mir fast alle Chopper und Tourerfahrer, unabhängig vom Motorrad, aber bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Gruß Bonny

...zur Frage

Gehörverlust nach Fahrt ohne Ohrenstöpsel

Hallo Leute, ich weiss, ihr seid keine Ärzte, mich würde auch mehr interessieren, ob jemand bereits mal Erfahrungen mit meinem Problem gemacht hat. Habe gestern eine Runde gedreht, die Strassen waren aber noch halb nass, im Wald ganz nass... also waren da keine grossen Schräglagenorgien möglich.... um meinen Kreislauf etwas in Schwung zu bringen bin ich also auf die Autobahn und dort etwa 10 km mit 250+ kmh gefahren.... eigentlich nichts wirklich neues für mich.... ich hatte allerdings, weil ich die Schnellfahrt nicht geplant hatte keine Ohrenstöpsel drin und das hat ganz schön in den Ohren gewubbert (gewubbert..gibts das Wort überhaupt? egal, ihr wisst was ich meine)....das Ende der Geschichte ist wohl absehbar.... heute habe ich auf beiden Ohren einen deutlichen Hörverlust bei den hohen Frequenzen... jetzt würde mich interessieren: ist das möglicherweise dauerhaft oder erholt sich das Gehöhr wieder.?

Danke im Vorraus für eure Antworten (und nein, ich war noch nicht beim HNO ;-) )

...zur Frage

Hohe Schuhe über der Lederhose?

Hallo! Ich hab die Motorradschuhe:

https://www.louis.at/artikel/vanucci-rv7-stiefel/202067

und bin eigentlich zufrieden damit von der Passform etc. allerdings liest man schon häufig das hohe Schuhe empfohlen werden. Ich hab auch die da gekauft:

(Darf nur einen Link Posten, es sind die Vanucci RV4)

die mir auch passen, nur solange ich keine Lederhose anhabe. Die Lederhose reicht bis knapp ober dem Knöchel und da gibts keine Chance den Schuh zu schließen, wenn dann nur so halb mit dem Zipper aber das is mir zu gefährlich. Ich hab sie behalten für die Möglichkeit wenn ich mal mit einer Jeans fahre oder mir eine Motorradjeans kaufe, der Gedanke ist aber schon vernichtet.

Ich fahr nur in voller Montur weshalb die hohen Schuhe das Bike noch nie berührt haben.

Jetzt die Frage: Sollte ich mich nach soetwas umsehen oder denkt ihr die, die ich jetzt hab reichen? Obs nochmal Geld kostet ist mir ziemlich egal, wenns wirklich was bringt. Nur unnütz will ichs nicht rauswerfen...

Vlt. noch zu erwähnen: In den niederen Schuhen ist die Lederhose auch drin, sitzt auch bombenfest also ist noch nie rausgerutscht und wird auch nicht passieren.

Ich freu mich über eure Einschätzungen!

LG Alex

...zur Frage

Wie lange hält eine Yamaha WR 125 X?

Hallo!

Ich möchte mir eine Yamaha WR 125 X kaufen. Ich habe eine gebrauchte für 2.300€ gefunden. Sie hat aber 38.000 Kilometer drauf. Der Besitzer war letztens erst bei einer Großinspektion bei Yamaha und hat sie nach seinen Aussagen immer Warm und Kalt gefahren. Er hatte laut ihm nie Probleme mit dem Ding, und meint er könnte sie guten Gewissens verkaufen.

Ein Kollege von mir meint jetzt allerdings, das 38.000 Kilometer zu viel sind und ich mich drauf vorbereiten sollte den Motor neu zu machen, falls ich die Maschine kaufen sollte.

Ich habe selber herausgefunden das 4-Takter wohl länger halten und über 50.000 Kilometer kein Problem wären.

Wie sind eure Erfahrungen und eure Meinung zu diesem Angebot und zu der Aussage meines Kollegen?

...zur Frage

Schäden o. Überhitzen bei hohen Drehzahlen?!

Hallo,

habe heute mit meiner Yamaha Virago 125 (jaja 125er, mit 17 und A1 geht nicht mehr von ccm her ;) ) die erste "große" Fahrt gemacht, über 200km. In Zukunft habe ich noch viele weitere Fahrten vor die noch weiter gehen sollten.

Allerdings hab ich mir unterwegs die Frage gestellt ob der Motor nicht ganz schön die Schnauze voll haben könnte, besonders weil ich ca. 25km Autobahn gefahren bin um recht viele kleine Nester zu umgehen. Auf der Autobahn versuche ich natürlich so viel wie möglich damit raus zu holen, um einigermaßen voran zu kommen. So 100 Sachen waren im allgemeinen drin, also die Höchstgeschwindigkeit. Sonst bin ich hauptsächlich auf Landstraßen unterwegs gewesen, also auch nicht viel langsamer.

Aber dreht es hier den Motor ja ganz schön hoch. Hätte ich einen Drehzahlmesser dran hätte würde er bestimmt sehr oft im roten Bereich sein. Kann es da passieren das der Motor überhitzt oder andere Schäden bei diesen hohen Drehzahlen passieren? Woran würde ich einen Überhitzen Motor dann merken?

Danke für Antworten ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?