Wie befestigt man einen Helicoil Gewindeeinsatz im Bohrloch?

1 Antwort

In das Loch wird ein spezielles Gewinde geschnitten, in das der Einsatz dann eingedreht wird (verklebt wird er zusätzlich). Das Gewinde ist dann genau so belastbar wie vorher!!!

31

Stimmt bis auf die Verkleberei!

Verkleben ist nicht nötig weil der Helicoil durch die eigene Spannung hält! Kleber würden auch die Temperaturen an heißen Bauteilen(Zylinderkopf)nicht überleben.

0
44
@Alpen

Jepp, kleben noch nie gehört oder gemacht! Das sind die Tipps der Spezialisten. TTTTSSSSS

0

Bundmutter durchgedreht?

Ciao Companeros – Ich habe ein kleines Problem mit meinem Kettenrad. Heute wollte ich das neue Teil anbauen (wegen der Optik, eloxiertes Aluteil) und war dabei, die Bundmuttern des Kettenrades komplett festzuziehen (davor auf 50Nm kreuzweise), der Drehmomentschlüssel war auf 95Nm gestellt (es sind 100 vorgeschrieben). Bei der zweiten Schraube wurde es plötzlich schrecklich einfach, den Schlüssel zu drehen, und ich wusste dass es jetzt blöd wird. So war es auch! Alle anderen Muttern ab, das Problemkind dreht nur durch. Allerdings geht sie auch nicht mehr runter (mit Zange o.ä.)! Weiß auch nicht, ob die Stehschraube oder das Muttergewinde durch ist. Habe dann alle Muttern wieder drauf, da ich eh bald einen Inspektionstermin habe und dachte, das hält schon die paar Tage. Natürlich ist dann noch eine durchgedreht. Wieder noch lange vor den vorgeschriebenen 100Nm! Es waren die alten Muttern (ist jetzt erst das zweite Kettenblatt), der Schlüssel ist von meinem Nachbarn geliehen, aber eher so ein Baumarktding mit Bereich 50-220Nm… Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich a) die Muttern wieder runter bekomme, b) ob ich so fahren kann (die anderen sind fest) und c) was ich falsch gemacht haben kann? Danke euch..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?